Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stammzellen gespendet: Lukas aus Lustenau rettet Leben

Lukas (23) aus Lustenau
Lukas (23) aus Lustenau ©Geben für Leben
Lukas (23) aus Lustenau spendete seine gesunden Stammzellen an ein südeuropäisches Kind.
Susanne Marosch mit 50. Russ-Preis geehrt

Bei einer Typisierungsaktion von "Geben für Leben" ließ sich Lukas 2016 in Lustenau für Eva-Maria aus Südeuropa typisieren. Als der Leukämiehilfe-Verein "Geben für Leben" ihn heuer anrief, war er zunächst sprachlos, fand es aber sehr besonders und auch schön, ein Leben retten zu können.

Zwei Tage vor der Spende setzte bei dem Lustenauer dann etwas Nervosität ein, aber dank der großartigen Betreuung durch AKB/BSB in Gauting ging auch das schnell vorbei.

Gut auszuhalten

Die Spritzen für die Vorbereitung hatten für den 23-Jährigen leichtes Kopf- und Rückenweh zur Folge, aber das war gut auszuhalten. Er meinte nur: "Im Vergleich zu dem, was der Patient aushalten muss, ist das gar nichts." Er ist am nächsten Tag auch gleich wieder arbeiten gegangen.

Apropos "schnell": Lukas spendete seine gesunden Stammzellen in nur zweieinhalb Stunden und schenkte so Hoffnung auf Leben.

(Geben für Leben/red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Stammzellen gespendet: Lukas aus Lustenau rettet Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen