Stadtverwaltung mit umweltschonend hergestelltem Papier

Symbolfoto
Symbolfoto ©VMH
Bregenz. Die Bregenzer Stadtverwaltung wird 2009 schrittweise auf umweltschonend hergestelltes Papier umstellen. Nach eingehender Prüfung fiel die Wahl dabei auf das Produkt „Biotop 3", das als Grundlage für alle Drucksorten, Briefe, Kuverts, Kopierpapier etc. zum Einsatz kommen soll. Bregenz folgt mit seiner Entscheidung einigen anderen Vorarlberger Städten und Gemeinden sowie der Landesverwaltung.

Der Vorteil von „Biotop 3″ besteht darin, dass es völlig chlorfrei und nur mit Sauerstoff bzw. Sauerstoff-Verbindungen gebleicht wird. Trotz Produktion ohne optische Aufheller erreicht es einen Weißegrad von 89 %. Als Multifunktionspapier läuft es problemlos durch jeden Laser- und Tintenstrahldrucker oder Kopierer. Der Zellstoff selbst wird aus nachhaltiger Forstwirt-schaft und somit im Einklang mit der Natur hergestellt. Die CO2-Bilanz von „Biotop 3″ liegt im üblichen Bereich so genannter Recycling-Papiere.

Die Beschaffung ausreichender Papiermengen für die Stadt erfolgt übrigens über den Öko-Beschaffungs-Service (ÖBS) des Umweltverbandes. Die Kosten liegen nur geringfügig höher als bei früher verwendeten Papieren und können bei entsprechend sparsamem Verbrauch noch weiter gesenkt werden, was auch zu den Budgetzielen für 2009 zählt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Bregenz
  • Stadtverwaltung mit umweltschonend hergestelltem Papier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen