AA

Spitäler: Aktuell 11 von 13 Covid-Patienten ungeimpft

Gerald Fleisch war am Dienstag zu Gast bei "Vorarlberg LIVE".
Gerald Fleisch war am Dienstag zu Gast bei "Vorarlberg LIVE". ©VOL.AT
Dir. Dr. Gerald Fleisch, Geschäftsführer Khbg, war am Dienstag zu Gast in "Vorarlberg LIVE" und sprach über die 4. Welle und steigende Zahlen bei den Intensivpatienten.
Umfrage: Europäer fürchten Mutationen und vierte Welle
Covid: Vierte Welle deutlich früher gestartet als dritte

Die Corona-Fallzahlen nehmen zu, die 4. Welle ist im Anmarsch. Das sieht man auch an den steigenden Zahlen von Corona-Patienten, die in den Krankenhäusern behandelt werden müssen. Was hat sich seit der 1. Welle in den Krankenhäusern getan? Sind sie besser ausgerüstet und womit wird ab Herbst gerechnet? Darüber sprach Marc Springer mit dem Geschäftsführer der Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft, Dir. Dr. Gerald Fleisch am Dienstag in "Vorarlberg LIVE".

Mit heutigem Datum befinden sich 13 Covid-Patienten in den Spitälern - davon zwei auf der Intensivstation. "Das ist für die Zuseher nicht uninteressant. Vor einem Jahr befanden sich zwei Patienten auf der Normalstation. Von den 13 Personen, die jetzt an Covid erkrankt sind und im Spital liegen, sind 11 nicht geimpft. 11 von diesen 13 Patienten haben keine Impfung", so Gerald Fleisch. Für ihn sei das eine klare Aussage.

Wie alt sind die Patienten auf den Intensivstationen aktuell?

Allein am Wochenende habe man fünf Patienten aufnehmen müssen, diese waren zwischen 26 und 57 Jahre alt, so Fleisch. Die Patienten in den Spitälern seien also immer jünger.

Wie sieht die Impfbereitschaft bei den Mitarbeitern in den Landeskrankenhäusern aus?

In den Landeskrankenhäusern sind 86 Prozent der Mitarbeiter bereits durchgeimpft. "Das heißt aber auch, dass 14 Prozent noch nicht geimpft sind. Unsere Bestrebung: Eine möglichst hohe Durchimpfungsrate zu erreichen", sagt der KHBG-Geschäftsführer. Man hätte eine Vorbildwirkung und wolle sich mit Jugend, Kultur, Bildung und Wirtschaft solidarisch zeigen und einen wichtigen Beitrag leisten.

Wie gehen Sie in den Landeskrankenhäusern mit Impfverweigerern um?

Man würde versuchen mit strenger Toleranz voranzugehen. "Wir haben natürlich ein strenges Schutzregime. Aber ich bin auch ein Fan von Entscheidungen: Deshalb werden wir ab September nur noch Mitarbeitende einstellen, die bereits geimpft sind und bereit sind einen Beitrag zu leisten." Dies wäre ein klarer und harter Schritt, aber auch ein klares Statement: "Wir sind überzeugt davon, dass die Impfung die einzig adäquate Maßnahme ist", so Fleisch.

Die gesamte Sendung:

VORARLBERG LIVE am Dienstag, 17. August 2021
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Dr. Gerald Fleisch (Khbg), Sayed B. Iqbalzada
Moderation: Marc Springer (Chefredakteur VOL.AT)

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Spitäler: Aktuell 11 von 13 Covid-Patienten ungeimpft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen