AA

Skivergnügen trotz drittem Lockdown: So denken Vorarlberger Wintersportler

©VOL.AT/Mayer
Trotz Lockdown haben die Skigebiete geöffnet. VOL.AT hat sich am Bödele in Schwarzenberg bei Wintersportlern umgehört.
Reger Betrieb in Skigebieten
Skigebiete: Parkplätze, Pisten voll
Ländle-Skigebiete trotzen Lockdown

Vorarlbergs Skigebiete haben trotz Lockdown geöffnet. Und: Sie werden auch gut besucht. Vor allem am Samstag herrschte in den Skigebieten reger Betrieb. Für Aufregung sorgten auch Fotos von Menschenansammlungen vor den Skiliften.

Um das Skifahren möglichst sicher zu gestalten, gelten auch in den Skigebieten strenge Corona-Maßnahmen. So muss etwa eine FFP2-Maske getragen werden, auch Abstand muss gehalten werden. Beim VOL.AT-Lokalaugenschein im Familienskigebiet Bödele in Schwarzenberg fiel auf: Aufgrund des bewölkten Himmels waren zwar am Montag weniger Wintersportler unterwegs, diese hielten sich aber meist an die Sicherheitsmaßnahmen.

Skivergnügen trotz Maske

Bei einer Umfrage im Skigebiet zeigte sich: Die Stimmung unter den Vorarlberger Ski- und Snowboardern scheint gut zu sein. Trotz Lockdown lassen sie sich die Freude am Wintersport nicht nehmen und nutzen das Angebot der Skigebiete. Auch zahlreiche Eltern waren mit ihren Kindern unterwegs.

Er wolle seinen Kindern den Wintersport vermitteln, so ein Vater gegenüber VOL.AT. Eine Umfrageteilnehmerin gab an, sie sei etwas zwiegespalten. Sie freue sich zwar, Ski fahren gehen zu können, für sie sei nicht ganz verständlich, dass Schulen geschlossen, aber Skigebiete geöffnet seien. Die Befragten gaben an, mit den Sicherheitsmaßnahmen gut klar zu kommen. Man sei mittlerweile an das Tragen von Masken gewohnt, so ein Skifahrer.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Skivergnügen trotz drittem Lockdown: So denken Vorarlberger Wintersportler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen