AA

Reger Betrieb in den Vorarlberger Skigebieten

Während es am 24. und 25. Dezember in den Vorarlberger Skigebieten noch sehr ruhig zuging, herrscht am heutigen Samstag reger Betrieb.
Bilder aus Damüls-Mellau
NEU

Trotz Lockdown durften in Vorarlberg die Skigebiete am Donnerstag ihren Betrieben aufnehmen.

Die ersten beiden Skitage am 24. und 25. Dezember sind in Vorarlberg recht ruhig verlaufen. Vor allem das durchwachsene Wetter und vermutlich auch das Weihnachtsfest sorgten dafür, dass sich nur wenig Wintersportler auf die Skipisten begaben.

Reger Andrang

Anders die Situation am heutigen Stefanitag, dem ersten Tag des dritten Lockdowns. Die Sonne lacht vom Himmel und viele Vorarlberger nutzen den Feiertag für die ersten Schwünge auf den Skipisten.

Bilder vom Samstagvormittag zeigen teilweise lange Warteschlangen und regen Betrieb an den Talstationen der Skilifte, wie beispielsweise vor dem Uga-Express in Damüls.

Die FFP2-Maskenpflicht scheint von den Wintersportlern allerdings gut eingehalten zu werden. Gondeln und Sessellifte dürfen nur zur Hälfte belegt werden.

Damüls Uga-Talstation

Damüls Uga-Bergstation

Damüls Walisgaden

Mellau Rosstelle

Bödele-Parkplatz

Auch auf dem Bödele ist viel Betrieb. Bilder vom Samstagvormittag zeigen einen vollen Parkplatz.

Golm Sücka-Schlepplift

Silvretta Montafon Panoramabahn

Lech Schlegelkopf

Etwas ruhiger scheint es in Lech zuzugehen. Das Ski-Gebiet hat das Kontingent an Tageskarten stark eingeschränkt.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Reger Betrieb in den Vorarlberger Skigebieten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen