AA

Welche Skigebiete wann öffnen und welche Regeln gelten

©VOL.AT | Lerch
Fast alle Vorarlberg Skigebiete gehen noch diese Woche in Betrieb. Allerdings mit strengen Sicherheitsvorkehrungen.

Trotz der erschwerten Rahmenbedingungen durch den dritten Lockdown starten die Vorarlberger Seilbahnen zwischen 24. und 26. Dezember (sofern es die Schneesituation zulässt) mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen in den Winter. Darauf einigten sich die Seilbahnbetriebe nach einer von Tourismus-Landesrat Christian Gantner einberufenen Sitzung.

Eine Ausnahme bildet das Kleinwalserstal. Dort wird aufgrund der geografischen Lage erst am 11. Jänner eröffnet.

FFP2-Masken-Pflicht in Gondeln

Auch in Sachen Masken gibt es nun eine Lösung. Ab dem 14. Lebensjahr müssen in geschlossenen Gondeln und Sesselliften und in den dazugehörenden überdachten Anstehzonen FFP2-Masken getragen werden. In allen weiteren Aufstiegshilfen reicht der normale Mund-Nasen-Schutz. Ab sechs Jahren genügt ein normaler Mund-Nasenschutz, unter sechs Jahren muss keine Maske getragen werden.

Winter-Codex-Ranger

Sogenannte Winter-Codex-Ranger sollen die Anstehbereiche managen. Es wird also kontrolliert, ob die Abstände eingehalten und die richtigen Masken getragen werden.

In Gondeln und Sesselliften darf nur die Hälfte der verfügbaren Plätze belegt werden.

Keine Verpflegung auf den Hütten

Gastronomiebetriebe dürfen Take-Away nur anbieten, sofern das Gasthaus mit dem Auto erreichbar ist. Auf den Skihütten wird es also keine Verpflegung geben.

____________________________________________________________________________

Ein Überblick über die Saisonstarts der großen Skigebiete in Vorarlberg laut eigenen Angaben der Betreiber-Homepages (Angaben ohne Gewähr):

Saisonstart am 24. Dezember:

Silvretta-Montafon

Diese Anlagen gehen in Betrieb:

  • Zamang Bahn
  • Valisera Bahn I + II (ab 25.12.)
  • Versettla Bahn I + II (ab 25.12)
  • Panorama Bahn
  • Seebliga Bahn
  • Kropfen Bahn (bei schlechter Witterung) oder Hochalpila Bahn (bei guter Witterung)
  • Förderband Kapell (vormittags)
  • Jäger Lift (vormittags)
  • Kapell Lift (nachmittags)
  • Madrisella Bahn (ab 25.12.)
  • Nova Bahn (ab 25.12)
  • Vermiel Bahn (ab 25.12)
  • Förderband Valisera (ab 25.12)
  • Vallüla Lift (ab 25.12)

Golm

Diese Anlagen gehen in Betrieb:

  • Golmerbahn I, II, III
  • Rätikonbahn
  • Außergolmbahn
  • Schlepplift Sücka
  • Schlepplift Innerbach

Damüls

Diese Bahnen gehen in Betrieb:

  • Uga
  • Elsenkopf
  • Hohe Wacht
  • Hohes Licht
  • Hasenbühel
  • Walisgaden
  • Übungslift Sunnegg
  • Förderbänder Sunnegg

Gargellen Bergbahnen

  • Am 24. Dezember starten auch die Bergbahnen Gargellen in die Wintersaison.

Bergbahnen Brandnertal

  • Am 24. Dezember will auch das Skigebiet Brandnertal in die Wintersaison starten.

Egg-Schetteregg

  • Bei entsprechender Schneelage will auch das Skigebiet Egg-Schetteregg am 24. Dezember seine Lifte in Betrieb nehmen.

Bödele

  • Bei entsprechender Schneelage will auch das Skigebiet Bödele am 24. Dezember seine Lifte in Betrieb nehmen.

Saisonstart 25. Dezember

Warth/Schröcken

Diese Bahnen gehen am 25. Dezember in Betrieb:

  • Steffisalp-Express
  • Jägeralp-Express
  • Wartherhorn-Express

Au/Schoppernau

Diese Lifte gehen in Betrieb:

  • Ahornlift
  • Grunholzlift

Der Saisonstart im Höhenskigebiet Diedamskopf wurde aufgrund der Schneelage verschoben. Ein Starttermin wurde noch nicht festgelegt und hängt von der Schneelage ab.

Saisonstart 26. Dezember

Lech/Zürs

Diese Bahnen gehen in Betrieb:

Lech/Oberlech:

  • Schlegelkopfbahn
  • Petersbodenbahn
  • Hasensprungbahn
  • Rotschrofenbahn

Zürs:

  • Hexenbodenbahn
  • Übungshangbahn
  • Trittkopfbahnen I und II
  • Seekopfbahn
  • Zürserseebahn

Bis jedenfalls 1. Jänner werden auf Grund der aktuellen Gegebenheiten im Skigebiet Lech Zürs ausschließlich stark kontingentierte Schneekristall-Tageskarten, die nur in Lech und Zürs gültig sind, ausgegeben.

Wie es ab dem 18. Jänner mit der Wintersaison in Lech Zürs weitergeht, wird noch in verschiedenen Gremien des Ortes diskutiert und wird von den kommenden Verordnungen des Bundes und der Länder abhängen .

Mellau

Diese Bahnen gehen in Betrieb:

  • Gondel Mellaubahn
  • Rossstelle
  • Wildgunten
  • Suttis

Stuben / St. Anton / St. Christoph - Arlberg Ost

  • Albona I & Valfagehrbahn
  • Nassereinbahn
  • Gampenbahn
  • Kapallbahn
  • Mattunbahn
  • Zammermoosbahn
  • Osthangbahn
  • Tanzbödenbahn
  • Schindlergratbahn
  • Galzigbahn
  • Nassereinlift
  • Übungslift Gampen I und II
  • St. Christophbahn

Späterer Saisonstart in Laterns und am Sonnenkopf

"Auch die meisten kleineren Anbieter wollen den Betrieb aufnehmen“, sagt Seilbahnsprecher Andreas Gapp. Im Familienskigebiet Laterns steht wegen Schneemangel derzeit fest, dass der Saisonstart verschoben wird. Erst dann, wenn es es die Schneelage zulasse, werde man eröffnen.

Aufgrund der geringen Schneelage wird auch der Saisonstart am Sonnenkopf im Klostertal verschoben werden.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Welche Skigebiete wann öffnen und welche Regeln gelten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen