AA

Skatehalle kommt – irgendwann einmal

Wie Grünen-Landtagsabgeordneter Daniel Zadra informiert, habe die Messestadt bereits „grundsätzliches Interesse“ angemeldet
Wie Grünen-Landtagsabgeordneter Daniel Zadra informiert, habe die Messestadt bereits „grundsätzliches Interesse“ angemeldet ©VOL.AT
Vor wenigen Tagen wurde im Vorarlberger Landtag über den von der Ländle-SPÖ eingebrachten Antrag zur Skatehalle abgestimmt. Und erneut heißt es: ­Bitte warten.

Von Harald Küng (WANN & WO)

Die jüngste Landtagssitzung hätte für die Vorarlberger Skateboarder mit einem echten Knalleffekt enden können. Letzte Woche wurde ein Antrag der SPÖ zur Realisierung einer Skatehalle im Vorarlberger Landtag eingebracht und angenommen. In der vergangenen Woche wurde über die Initiative nun abgestimmt. Das Ergebnis? Die Halle soll kommen – irgendwann, irgendwo. Während SPÖ, Freiheitliche und NEOS den Antrag der Sozialdemokraten voll und ganz unterstützen, brachten die Regierungsparteien ÖVP und Grüne einen Abänderungsantrag ein, der mit der ursprünglichen Initiative nichts mehr gemein hat. Vielmehr solle nun der „Bedarf erhoben“ und gemeinsam mit den Gemeinden ein Konzept erstellt werden. „Es ist ein reiner Wischi-Waschi-Antrag, den Schwarz-Grün da eingebracht haben“, sagt SPÖ-Landeschef Martin Staudinger gegenüber WANN & WO.

Kommt Halle in Dornbirn?

Der bislang heißeste Kandidat für einen Standort der neuen Skatehalle bleibt Dornbirn: Wie Grünen-Landtagsabgeordneter Daniel Zadra informiert, habe die Messestadt bereits „grundsätzliches Interesse“ angemeldet – in Kombination mit einer geplanten Trendsporthalle.

©Wann&Wo

Österreichischer Rollsport und Inline-Skate-Verband

Die ÖVP spricht sich dafür aus, dass sich die Vorarlberger Skateboarder dem Österreichischen Rollsport und Inline-Skate-Verband (ÖRSV) anschließen. Der Fachverband der Österreichischen Rollsportvereine mit Sitz in Wörgl/Tirol umfasst aktuell 109 Vereine und 3500 Mitglieder. Zielsetzung des ÖRSV ist die Förderung des Breitensports und des Leistungssportes mit Schwerpunkt auf der Ausbildung von Rennläufer­Innen bzw. WettkämpferInnen.

Skatehallen rund ums Ländle

Seit dem Aus der Skatehalle in der Dornbirner Messe müssen die Vorarlberger Skateboarder bei Schnee und Regen nach Tirol oder ins benachbarte Ausland ausweichen. Die nächsten Hallen befinden sich in Winterthur und Innsbruck.

Neverending Story

Ein Kommentar von Harald Küng (Wann&Wo-Redakteur): Es ist eine langwierige Angelegenheit – die Frage nach einer Skatehalle im Ländle. Und es sind auch durchaus bemerkenswerte Zeiten: Während eine Partei wie die FPÖ, die jetzt vermutlich nicht unbedingt die engsten Verbindungen zur Skater-Szene pflegen dürfte, den Antrag der SPÖ vollumfänglich unterstützt, brachten die Grünen gemeinsam mit ihrem Regierungspartner einen Abänderungsantrag ein. Doch gerade von den Grünen hätte ich mir erwartet, dass sie dem ursprünglichen Antrag zustimmen. Dass der Bedarf da ist, ist ja jetzt nichts Neues, wer schon mal die Skateparks im Ländle besucht hat, weiß, wie beliebt der Sport hierzulande ist. Die Szene wird schon zu lange hingehalten. Es ist an der Zeit, zu handeln.

>>Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen<<

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wann & Wo
  • Dornbirn
  • Skatehalle kommt – irgendwann einmal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen