AA

Seestadt Bregenz: Die Meinungen in Vorarlberg sind gespalten

©Prisma/VOL.AT/Schneider
Bregenz - Am Donnerstag übte die Initiative "Seestadt Bregenz" zum zweiten Mal scharfe Kritik an dem Bauvorhaben und der Vorgehensweise der Verantwortlichen. Wir wollten wissen, was die Vorarlberger dazu sagen und wie sie über die Seestadt denken.
Architekten kündigen weiter Schritte an
Kritik für Linhart unverständlich
Architekten kritisieren Seestadt
Seestadt Bregenz

Laut eigener Aussage möchte die Initiative für eine Stadt eintreten, in der sich “attraktive und vielfältige Geschäfts- und Handelsflächen sowie öffentlicher Raum gegenseitig befruchten”. Weiter wies die Initiative die Vorwürfe, dass sie sich viel zu spät zu Wort melden würden, zurück. Viel mehr sei es so, dass von verschiedenen Seite Kritik geäußert wurde, diese aber nicht gehört worden sei.

Meinungen sind gespalten

Wir haben heute in Bregenz nachgefragt. Von sieben befragten Personen sind fünf gegen den Bau der Seestadt. Auch sie finden, dass das Bauprojekt dem Stadtbild schaden würden. Zudem sind einige der Meinung, dass statt einer “Mall” Büroräumlichkeiten notwendiger wären. Was die Vorarlberger genau gesagt haben, erfahren Sie im Video.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Seestadt Bregenz: Die Meinungen in Vorarlberg sind gespalten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen