AA

Seequartier: Rhomberg und i+R zu 50 Prozent Gesellschafter

Laut Hubert Rhomberg soll das Seequartier so rasch wie möglich realisiert werden.
Laut Hubert Rhomberg soll das Seequartier so rasch wie möglich realisiert werden. ©Rhomberg
Bregenz - Die Überlegungen standen bereits länger im Raum, nun ist es fix: Die ZIMA Holding AG überträgt per 6. März 2017 ihre Gesellschafteranteile am Seequartier-Projekt an die zwei verbleibenden Gesellschafter Rhomberg Bau und i+R Gruppe.
Seequartier ohne ZIMA
Seequartier soll schnell realisiert werden

Als Gründe werden die zeitliche Priorisierung der Seequartier-Bauetappen, sowie große anstehende ZIMA-Bauprojekte in Vorarlberg, Wien, München und der Ostschweiz angegeben. Bereits vor dem Seestadt-Stopp standen diesbezügliche Überlegungen im Raum. Die zwei Gesellschafter Rhomberg Bau und i+R Gruppe halten nun jeweils 50 Prozent der Gesellschafteranteile.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Seequartier: Rhomberg und i+R zu 50 Prozent Gesellschafter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen