Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schweizer Kettensägen-Angreifer ließ sich widerstandslos festnehmen

Polizei: "verhielt sich anständig und kooperativ" - Gesuchter war mit Armbrüsten unterwegs.
Polizei: "verhielt sich anständig und kooperativ" - Gesuchter war mit Armbrüsten unterwegs. ©APA
Der Kettensägen-Angreifer von Schaffhausen hat sich nicht gegen seine Verhaftung gewehrt. Er ließ sich am Dienstagabend in Thalwil im Kanton Zürich widerstandslos festnehmen.
Motorsägen-Angreifer gefasst!
Schweiz: Angst vor Kettensägen-Mann
Mann verletzt fünf Menschen
Amokalarm in Schaffhausen
Schaffhausen: Innenstadt abgeriegelt

Der 51-Jährige war allein unterwegs und “verhielt sich anständig und kooperativ”, wie die Schaffhauser Polizei am Mittwoch bekannt gab. Der Gesuchte hatte bei der Verhaftung zwei geladene Armbrüste mit eingesetzten Pfeilen bei sich, nicht aber die Motorsäge. Der 51-Jährige wird nun von der Rechtsmedizin untersucht.

Armbrüste in Plastiksack verpackt

Die beiden Armbrüste hatte der Mann in einem Plastiksack verpackt. Außerdem hatte er zwei angespitzte Holzstücke bei sich, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen am Mittwoch bekannt gab.

Die entscheidenden Hinweise, die zur Festnahme führten, kamen aus der Bevölkerung. Der 51-Jährige war alleine und zu Fuß unterwegs. Die Staatsanwaltschaft hat gegen ihn ein Strafverfahren wegen mehrfacher strafbarer Handlungen gegen Leib und Leben eröffnet. Es gilt laut Staatsanwaltschaft die Unschuldsvermutung.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Schweizer Kettensägen-Angreifer ließ sich widerstandslos festnehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen