AA

Sat1-Moderatorin Marlene Lufen: Traumatisches Erlebnis

Moderatorin Marlene Lufen.
Moderatorin Marlene Lufen. ©SAT 1 / Claudius Pflug
Marlene Lufen ist als "Gute Laune"-Moderatorin des "Sat.1 Frühstücksfernsehens" bekannt. Doch die Moderatorin hat in ihrer Jugend Traumatisches erlebt. 

Marlene Lufen ist Moderatorin des "Sat.1 Frühstücksfernsehens" und wird jetzt auch die neue Ausgabe von "Promi Big Brother 2019" auf Sat1 moderieren. Die sympathische Kölnerin ist als "Gute Laune"-Moderatorin bekannt, was allerdings nur die Wenigsten wissen, ist, dass sie im Alter von 19 Jahren fast vergewaltigt wurde.

Fotoshooting in Unterwäsche

Ihre Geschichte erzählte sie beim Sandra Maischberger.
Im Alter von 19 Jahren machte sie bei einem Fotoshooting für Unterwäsche mit. Als sie sich wieder anziehen wollte, fiel der Fotograf über sie her, schmiss sie aufs Bett und hielt Lufen an den Schultern fest. „Ich hatte zum Glück genug Kraft, um mich zu befreien“, sagt Marlene Lufen. Für den Täter hatte es keine Konsequenzen. „Mir war damals nicht bewusst, dass es eine versuchte Vergewaltigung war.“ Lange Zeit habe sie an sich gezweifelt und sich die Frage gestellt, was sie falsch gemacht habe. Und damit habe auch sie zu den Frauen gehört, die schweigen. Aus Scham, aus Angst, dass ihnen nicht geglaubt wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • TV und Film
  • Sat1-Moderatorin Marlene Lufen: Traumatisches Erlebnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen