AA

Rüscher: Impfeinladung für mehr als 2.500 Jugendliche

Die erste Teilimpfung geht an rund 7.000 Personen. Die Zahl der Zweitimpfungen beläuft sich auf rund 18.500. Impfstraßen sind in Dornbirn, Nenzing, Bregenz, Bezau sowie Hirschegg eingerichtet.
Die erste Teilimpfung geht an rund 7.000 Personen. Die Zahl der Zweitimpfungen beläuft sich auf rund 18.500. Impfstraßen sind in Dornbirn, Nenzing, Bregenz, Bezau sowie Hirschegg eingerichtet. ©VOL.AT
Für die aktuelle Impfrunde, die am gestern Mittwoch angelaufen ist und noch bis Montagabend andauert, stehen rund 25.500 Einheiten bereit, informiert Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher.
Jugendimpfung: Ja aus den Krankenhäusern
Corona-Impfung und Kinderwunsch

Eine Impfeinladung haben auch mehr als 2.500 Jugendliche erhalten. Überwiegend werden im Zuge der neuen Runde Zweitimpfungen durchgeführt. Zum Einsatz kommen dabei die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna und AstraZeneca.

Die erste Teilimpfung geht an rund 7.000 Personen. Die Zahl der Zweitimpfungen beläuft sich auf rund 18.500. Impfstraßen sind in Dornbirn, Nenzing, Bregenz, Bezau sowie Hirschegg eingerichtet. In diesem Zusammenhang erneuert die Landesrätin ihren Aufruf an alle Bürger, sich für eine kostenlose Impfung vormerken zu lassen.

Für eine Impfung registrieren

Vormerkungen für eine kostenlose und freiwillige Corona-Schutzimpfung lassen sich online unter www.vorarlberg.at/vorarlbergimpft vornehmen. Wer keinen Internetzugang und keine E-Mail-Adresse besitzt, wird gebeten, sich an Familienangehörige oder Bekannte zu wenden, die behilflich sein können. Wer auch diese Möglichkeit nicht hat, kann sich über die kostenlose Impf-Hotline 0800 201 361 telefonisch melden und erhält Unterstützung bei der Vormerkung. Sobald Impftermine verfügbar sind, erhalten Vorgemerkte gemäß der geltenden Priorisierungsliste eine Benachrichtigung mit der Einladung, einen individuellen Zeitpunkt für eine Impfung zu vereinbaren.

>> Alle Informationen zu Covid-19 auf VOL.AT <<

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Rüscher: Impfeinladung für mehr als 2.500 Jugendliche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen