Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ritsch unterstützt Unterflurtrasse in Bregenz

Michael Ritsch
Michael Ritsch ©SPÖ
SPÖ-Bürgermeisterkandidat Michael Ritsch unterstützt die erneute Forderung der Initiative „mehramsee“ auf unterirdische Streckenführung der Bahntrasse zwischen Bregenz Bahnhof und Lindau.

„Es ist abzusehen, dass der Bahnverkehr in den nächsten Jahren deutlich zunimmt. Die bestehende eingleisige Strecke ist jetzt schon an der Kapazitätsgrenze. Mit etwas Weitblick gedacht ist eine zweigleisige Unterflurtrasse die beste zukunftssichere Variante. Die Vorschläge von ‚mehramsee‘ sollten daher ernsthaft in Betracht gezogen werden“, sagt Ritsch.

Das sei auch für den Personenfernverkehr eine wichtige Frage. Durch die Elektrifizierung auf deutscher Seite würde die Fahrzeit von Bregenz nach Wien über München nur noch fünfeinhalb Stunden betragen – über eine Stunde weniger als über Innsbruck.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Ritsch unterstützt Unterflurtrasse in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen