Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rhomberg Sersa Rail übernahm kanadisches Unternehmen zur Gänze

Kanadische Sersa Total Track erwirtschaftete 2014 7,9 Mio. Euro Umsatz.
Kanadische Sersa Total Track erwirtschaftete 2014 7,9 Mio. Euro Umsatz. ©Rhomberg
Bregenz. Der österreichisch-schweizerische Bahntechnikhersteller Rhomberg Sersa Rail (RSRG) hat die kanadische Sersa Total Track zur Gänze übernommen. Der bisherige zweite Eigentümer, der kanadische Unternehmer Tim Mann, sei ausbezahlt worden, teilte die RSRG am Montag in einer Aussendung mit.
RSRG übernimmt Teile von Balfour Beatty


Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

RSRG: Zeitpunkt günstig

Die RSRG bezeichnete den Zeitpunkt der Übernahme als günstig. Schon im Dezember 2009 hatte sich die Schweizer Sersa Gruppe die Mehrheit an der Total Track mit Sitz in Mallorytown (Ontario) gesichert. Die Sersa Total Track habe im vergangenen Jahr knapp 11 Mio. kanadische Dollar (rund 7,9 Mio. Euro) umgesetzt, die Auftragsbücher für heuer seien bereits voll.

Sersa Total Track ist auf den mechanisierten Gleisbau und -unterhalt sowie die Weichenerneuerung spezialisiert und beschäftigt derzeit etwa 50 Mitarbeiter. Hauptsächlich engagiert ist das Unternehmen in den beiden ostkanadischen Provinzen Ontario und Quebec.

1.662 Mitarbeiter auf drei Kontinenten

Die RSRG – ein Zusammenschluss der Vorarlberger Rhomberg Bahntechnik mit der Schweizer Sersa Group – erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von 338,3 Mio. Euro. In acht Ländern auf drei Kontinenten waren 1.662 Mitarbeiter beschäftigt.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Bregenz
  • Rhomberg Sersa Rail übernahm kanadisches Unternehmen zur Gänze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen