Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Registrierungspflicht für die Gastronomie bald im Ländle: So denken Vorarlberger

©VOL.AT/Mayer
Vorarlberg führt ab Freitag die Registrierungspflicht in der Gastronomie ein. VOL.AT hat sich dazu in Dornbirn umgehört.
Gastro-Registrierungspflicht kommt
Über 900 Infizierte am Dienstag

Die Covid-19-Infektionszahlen in Vorarlberg steigen weiterhin stark. Daher wird ab Freitag zusätzlich zu den bereits geltenden Regelungen die Registrierungspflicht in der Gastronomie eingeführt. Damit folgt Vorarlberg dem Beispiel anderer Bundesländer, zuletzt wurde sie in Tirol und Salzburg umgesetzt. Auch in der Schweiz müssen Gäste bereits beim Lokalbesuch ihre Kontaktdaten hinterlegen.

Durchaus gerechtfertigt

Doch wie denken Vorarlberger darüber? Bei einer Umfrage in Dornbirn zeigten sich gespaltene Meinungen zum Thema. Während einige der Befragten die Registrierungspflicht begrüßen und als durchaus gerechtfertigt ansehen, zweifeln andere an deren Sinn und Nutzen. Es brauche Maßnahmen und auch die Rückverfolgbarkeit von Infektionen sei wichtig. Ob die Registrierungspflicht hier wirklich zielführend sei, ist für einige der Umfrageteilnehmer fraglich.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Registrierungspflicht für die Gastronomie bald im Ländle: So denken Vorarlberger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen