Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

poolbar-Festival sucht Ticket-Literaten

Es ist wieder Platz für Kurz-Poesie auf den elektronischen Tickets des poolbar-Festival 2018.
Es ist wieder Platz für Kurz-Poesie auf den elektronischen Tickets des poolbar-Festival 2018. ©poolbar/Rhomberg
Die ersten Headliner und Bands für die 25. Jubiläumsausgabe des poolbar-Festivals vom 6. Juli bis 14. August 2018 sind frisch bestätigt, in den Laboren des poolbar-Generators in Bregenz wird im Februar die gestalterische Basis des Festivals entwickelt: Doch nicht nur Livemusik und das jährlich neu geschaffene Design haben ihren festen Platz - kreative Textarbeit ist ebenfalls gefragt.

Das poolbar-Festival setzt auch in Jubiläumsjahr in Form elektronisch übermittelter, doch zum Ausdrucken bestimmter Kurz-Poesie literarische Impulse. Bei jedem gekauften e-Ticket für eine poolbar-Veranstaltung wird eine literarische Miniatur mitgeliefert. Unter Umständen fließt die Literatur sogar in die Visuals vor Ort ein. Heuer soll diese Poesie unter dem Motto “Die Suche nach der Essenz” fließen – was auch immer für die AutorInnen relevant ist. Die Texte sind dabei zeichenbeschränkt.

Namentliche Nennung und Freiabend

Mit der Einreichung ihrer Arbeit stimmen die AutorInnen der Verwendung der Texte durch das poolbar-Festival (Wien und Feldkirch) auf e-Tickets, im poolbar-Magazin, für die Online-Gallery der poolbar-Ticketliteratur sowie gegebenfalls deren Applikation vor Ort als Teil der Festivalgestaltung zu.

Alle AutorInnen, deren Texte ausgesucht werden, werden bei jeder Verwendung namentlich genannt und sind zu einem Abend beim poolbar-Festival inklusive Begrüßungsdrink eingeladen (der Termin wird noch bekannt gegeben). Das poolbar-Festival und der Kooperationspartner Literatur Vorarlberg freuen sich auf alle Arten von Texten an ahoi@poolbar.at.

Die Eckdaten

  • Einreichfrist: 10. März 2018
  • Maximale Wörteranzahl pro Ticket-Text: 80 Wörter (wenn es unbedingt mehr sein sollen, wird der Text entsprechend kleiner – das wäre sehr schade).
  • Text als .doc, .rtf oder .txt. Graphiken: als JPG. 300 dpi. auf ca. A5 quer.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur Vorarlberg
  • Feldkirch
  • poolbar-Festival sucht Ticket-Literaten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen