AA

Pipeline: Verlagerung an die Tankstelle? Jetzt spricht die Pächterin

Verlagert sich das Problem zur Tankstelle?
Verlagert sich das Problem zur Tankstelle? ©VOL.AT/Mayer
An der Pipeline gelten neue strenge Regeln. Laut Anrainern verlagert sich das Problem zur Tankstelle. VOL.AT hat bei der Pächterin nachgefragt.
Tankstelle bei der Pipeline
NEU
Die Pipeline am Samstag
Pipeline: Neue Verbote und Verlagerung
SPÖ-Jugend fordert Alternativen

Die seit Freitag geltenden Alkohol- und Musikboxen-Verbote an der Pipeline scheinen zu wirken. Am Samstag war es laut Anrainern so ruhig wie lange nicht mehr. Das bestätigt auch die Stadt: Man sei überrascht gewesen, wie wenig los gewesen sei. Laut Anrainerberichten soll es am Freitag ganz anders zugegangen sein: Von "absoluten Horror-Menschenmassen" und einer Verlagerung zur Tankstelle und zum Seehofweg ist die Rede. Das kann Jacqueline Beer, Pächterin der BP-Tankstelle nicht bestätigen: "Im Gegenteil. Dadurch, dass es sich an der Pipeline verlagert hat, haben wir in der Nacht kaum mehr ein Geschäft", meint sie gegenüber VOL.AT. Laut Berichten gab es eine Menschenansammlung am "Wiking"-Hafen.

Die Tankstelle (links) liegt direkt gegenüber der Pipeline. Bild: VOL.AT/Mayer

Tankstelle um 24 Uhr leer

Auch die Polizei sei vor Ort gewesen und habe sich die Situation angeschaut. Zudem sei die ÖWD-Security vor Ort. "Deshalb kann ich manche der Behauptungen nur sehr schwer nachvollziehen", meint sie zu den Anrainerberichten über eine Verlagerung zur Tankstelle. Auch am Freitag sei bei ihnen nicht viel los gewesen: "Um 22 Uhr hatten wir noch ein Geschäft, aber nachher war die Tankstelle leer um 24 Uhr", so Beer.

"Wo sollen sie hingehen"

Die Pächterin zeigt Verständnis für die Jugendlichen: "Dass es vor Mitternacht nicht so ruhig war wie am Samstag, das möchte ich gar nicht bestreiten, aber man darf einfach nicht vergessen: Wir sind eine 24h-Tankstelle. Klar, dass die Jungen jetzt mehr unterwegs sind, aber wo sollen sie hingehen." Als es Anfang Sommer zu Ausschreitungen gekommen sei, habe man prompt gehandelt und eine Security beschäftigt.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Pipeline: Verlagerung an die Tankstelle? Jetzt spricht die Pächterin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen