AA

Nach RH-Kritik: Integra stellt sich neu auf

Stefan Koch (li.) und Hartwig Maier leiten im Rahmen einer Übergangsphase gemeinsam die Integra Vorarlberg, mit Ende Februar 2020 scheidet Stefan Koch auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.
Stefan Koch (li.) und Hartwig Maier leiten im Rahmen einer Übergangsphase gemeinsam die Integra Vorarlberg, mit Ende Februar 2020 scheidet Stefan Koch auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. ©Integra
Seit 1. November ist bei der Integra Vorarlberg gem. GmbH ein kaufmännischer Geschäftsführer installiert.
Integra möchte wieder Vertrauen schaffen
Rechnungshof kritisiert Integra

Nach der Prüfung durch den Rechnungshof des Landes Vorarlberg Anfang des Jahres hatte sich die Integra Vorarlberg dazu entschieden, die Geschäftsführung neu zu strukturieren und einen kaufmännischen Leiter zu bestellen. Der Landesrechnungshof sah die Organisation der Integra sehr kritisch.

Mit 1. November ist diese Position nun mit dem Betriebswirt Hartwig Maier besetzt worden. Ab Februar 2020 wird zudem die Soziologin Amanda Ruf mit der Prokura für Bildung, Beratung und Betreuung betraut.

Doppelspitze bis Ende Februar

Hartwig Maier übernimmt mit 1. November die Position des kaufmännischen Geschäftsführers der Integra Vorarlberg gem. GmbH. Der 55-Jährige war zuvor sieben Jahre Betriebswirtschaftlicher Leiter und Prokurist bei der aks gesundheit GmbH. Gemeinsam mit dem derzeitigen Integra-Geschäftsführer Stefan Koch wird Hartwig Maier bis Ende Februar 2020 in einer Doppelgeschäftsführung die Geschicke der Integra Vorarlberg leiten. Stefan Koch verlässt das Unternehmen mit Ende Februar.

„Nach reiflicher Überlegung habe ich bereits vor Wochen die Entscheidung gefällt, die Integra zu verlassen – es sind gesundheitliche Gründe, die mich zu diesem Schritt bewogen haben", sagt Stefan Koch.

Amanda Ruf wird Prokuristin

Anfang Februar 2020 wird auch Amanda Ruf ihre Stellung antreten. Sie wird künftig als Prokuristin für die Bereiche Bildung, Beratung und Betreuung verantwortlich zeichnen. Die 49-jährige war zuvor als Geschäftsführerin des Vereins Amazone in Bregenz tätig.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nach RH-Kritik: Integra stellt sich neu auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen