Nach dem Impfen gratis aufs Spiel der Lustenauer Austria

Impfwillige haben lediglich ihre E-Card und einen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe Johnson & Johnson sowie BionTech/Pfizer.
Impfwillige haben lediglich ihre E-Card und einen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe Johnson & Johnson sowie BionTech/Pfizer. ©VOL.AT/Mayer/Hartinger; Canva
Besondere Aktion am "Austria-Platz": Wer sich am Freitag vor Ort immunisieren lässt, erhält eine Heimspiel-Freikarte des SC Austria Lustenau für die Saison 2021/22.
"Ausblick auf Test- und Impfstrategie im Herbst"

Zum Zweitliga-Topspiel zwischen dem SC Austria Lustenau und dem FC Blau-Weiß Linz am Freitag (22. Oktober 2021) macht zwischen 17 Uhr und 20.30 Uhr der Impfbus des Landes beim Reichshofstadion Halt. Alle, die sich vor Ort gegen das Coronavirus impfen lassen, dürfen sich über eine Heimspiel-Freikarte des SC Austria Lustenau für die Saison 2021/22 freuen, informiert Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher: "Nach dem tollen Lauf der ersten Mannschaft bietet es sich an, das anschließend an die Impfaktion beginnende Zweitliga-Topspiel zwischen SC Austria Lustenau und FC Blau-Weiß Linz kostenlos zu besuchen". Einen Dank richtet Rüscher an den Verein für das "wichtige Signal und die Unterstützung".

Leere Stadien soll Bild der Vergangenheit bleiben

"Kinder, Jugendliche, Amateure, Profis und Fußballfans – alle haben unter den Folgen der Pandemie gelitten. Weil wir wollen, dass die leeren Stadien ein Bild der Vergangenheit bleiben und auch zukünftig alle ohne Einschränkungen in den Sportvereinen aktiv bleiben können, rufen wir dazu auf, am 22. Oktober bei unserem Heimspiel gegen BW Linz unser Impfangebot anzunehmen", so Bernd Bösch, Vorstandssprecher des SC Austria Lustenau. Als Belohnung für den kleinen Stich erhalten alle Personen eine Freikarte für ein Heimspiel der Lustenauer Austria in der Saison 2021/22.

"Geimpft wird so lange der Vorrat reicht"

Impfwillige haben lediglich ihre E-Card und einen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe Johnson & Johnson sowie BionTech/Pfizer. "Geimpft wird immer, so lange der Vorrat reicht", sagt Landesrätin Rüscher, die auf rege Beteiligung hofft und im Falle von Wartezeiten um Geduld und Verständnis bittet.

Nützliche Informationen rund ums Impfen sind auf den Seiten des Landes unter www.vorarlberg.at/vorarlbergimpft erhältlich, darüber hinaus unter www.1450-vorarlberg.at sowie unter www.rund-ums-impfen.at.

>> Alle Informationen zu Covid-19 auf VOL.AT <<

(VOL.AT)

vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Nach dem Impfen gratis aufs Spiel der Lustenauer Austria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen