AA

Nach Coronafall in "Vabrik" - Bilanz des Contact-Tracing

Ende August besuchten zwei infizierte Personen ein Event in Röthis.
Ende August besuchten zwei infizierte Personen ein Event in Röthis. ©Symbolbild: VOL.AT/Paulitsch, Pixabay
Eine mit Covid-19 infizierte Personen besuchte Ende August ein Openair-Konzert in Röthis. Die Ergebnisse des Contact-Tracing liegen nun vor.
Corona-Fall bei Vabrik-Event

Am 28. August fand auf dem Gelände der Röthner "Vabrik" ein Openair-Konzert statt. Wie sich herausstellte, war eine infektiöse Person bei der Veranstaltung anwesend. Daraufhin startete die Vorarlberger Gesundheitsbehörde einen Aufruf an alle Gäste der Veranstaltung, sich im Internet als Kontaktpersonen zu registrieren. Anfangs wurde mit bis zu 3.000 Kontaktpersonen gerechnet.

Ein Infektiöser, drei weitere Erkrankte

Rund 300 Personen haben sich als Kontaktpersonen beim Land Vorarlberg gemeldet. Die Meldung erfolgte über das Online-Formular zur Kontaktpersonen-Erfassung. Betroffene konnten in der Anmerkung "Vabrik" anführen, so erfolgte dann die Auswertung.

Beim Konzert war eine infektiöse Person, drei weitere wurden in der Folge angesteckt, so die offiziellen Angaben nach dem Contact-Tracing. "Der infektiöse Erkrankte war doppelt geimpft", teilt das Land auf VOL.AT-Anfrage mit. "Von den Personen, die sich dort vermutlich angesteckt haben, sind zwei doppelt geimpft und eine Person ist nicht geimpft."

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Röthis
  • Nach Coronafall in "Vabrik" - Bilanz des Contact-Tracing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen