AA

Nach Absturz: Stadtbus in Dornbirn aus Wald geborgen

©VOL.AT/Mayer
Am Montagabend kam auf der Bödelestraße ein Stadtbus von der Straße ab. Dienstagvormittag wurde er mit einem Kran aus dem Wald geborgen.
Dornbirn: Stadtbus geborgen
NEU
Bus in Wald abgestürzt

Am späten Montagabend kam ein Dornbirner Stadtbus auf der Bödelestraße in Fahrtrichtung Dornbirn von der Straße ab. Er war durch den Schneefall ins Rutschen gekommen und stürzte 15 Meter tief in den angrenzenden Wald. Er touchierte mehrere Bäume und blieb in einem Bachbett liegen. Die Busfahrerin wurde leicht verletzt.

Bergung mit Kran

Da die Bergung in der Nacht nicht durchgeführt werden konnte, wurde der Bus am Dienstagvormittag geborgen. Um das Fahrzeug aus dem Wald oberhalb von Watzenegg zu bergen, mussten mehrere Bäume gefällt werden. Die Feuerwehr Dornbirn und die Polizei waren vor Ort und ein Lkw mit Seilwinde sowie ein Kran kamen zum Einsatz.

Totalschaden am Bus

Die Bödelestraße war zwischenzeitlich rund zwei Stunden lang gesperrt. Der Stadtbus wurde zwar beschädigt, Betriebsmittel wie Öl und Treibstoffe liefen jedoch erfreulicherweise keine aus. Der Bus wurde durch den Absturz stark beschädigt, ob er wieder betriebsbereit gemacht werden kann, ist nicht bekannt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Nach Absturz: Stadtbus in Dornbirn aus Wald geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen