AA

Mord in Dornbirn Haselstauden bei Aktenzeichen XY

Der mutmaßliche Täter flüchtete mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Der mutmaßliche Täter flüchtete mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. ©Polizei
Vor einem Jahr kam es in Dornbirn Haselstauden zur Tötung eines 27-jährigen Mannes. Noch immer sucht die Polizei nach dem Täter. Nun erwartet man sich Hinweise durch die Ausstrahlung in der TV-Sendung "Aktenzeichen XY".
Fahndungsfotos
NEU
Polizei sucht diesen Mann

Der Beitrag in der Sendung Aktenzeichen XY wird am 15. April um 20:15 Uhr beim Sender ZDF ausgestrahlt.

Bluttat geschah am 26. April

Die Bluttat ereignete sich am 26. April 2019 auf einem Betriebsgelände nahe der Bahnhaltestelle Haselstauden. Eine Bekannte des Mordopfers hatte die Einsatzkräfte alarmiert. Als Rettung und Polizei anrückten, war das Opfer bereits tot. Der Körper des Harders wies massive Stichverletzungen im Bauchbereich auf.

Spur verlor sich in Feldkirch

Der Angreifer flüchtete zu Fuß, eine Alarmfahndung blieb erfolglos. Später stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige per Bus und Bahn geflüchtet war. Seine Spur verlor sich schließlich in Feldkirch. Die Polizei vermutet, dass sich der 27-Jährige unmittelbar nach der Tat ins Ausland abgesetzt hat. Wie berichtet, soll sich der Mann seit etwa Jänner 2019 in Vorarlberg aufgehalten und soll offenbar regelmäßig in der Drogenszene unterwegs gewesen sein.

Die Ermittler konnten in weiterer Folge einige Personen befragen, die Kontakt zum Tatverdächtigen hatten. „Die erlangten Hinweise reichten allerdings nicht für eine Identifizierung aus, lieferten aber neue Ermittlungsansätze, die derzeit nachverfolgt werden“, berichtete Philipp Stadler vom Landeskriminalamt (LKA) im Herbst auf NEUE-Anfrage.

Personenbeschreibung des mutmaßlichen Täters

Personenbeschreibung des Täters ca. 20-30 Jahre alter Mann, ca. 180 cm groß, schlanke Statur, dunkler Teint, kurze braune Haare, auffallend buschige, über der Nase fast zusammengewachsene dunkle Augenbrauen, angewachsene Ohrläppchen; sprach serbisch, kein Deutsch, nur gebrochen Englisch, Raucher.

Hinweise, die natürlich vertraulich behandelt werden, werden an das Landeskriminalamt Vorarlberg Tel: +43 (0) 59133 80 3333 oder per eMail: lpd-v-landeskriminalamt@polizei.gv.at erbeten.

Für Hinweise, welche zur Festnahme des Täters führen, wird eine Belohnung von 3.000 Euro in Aussicht gestellt.

Das wusste die Polizei kurz nach der Tat

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Mord in Dornbirn Haselstauden bei Aktenzeichen XY
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.