AA

Modemarke als Sponsor? So soll Alpha Tauri bald heißen!

Bereits 2024 soll der Rennstall unter neuem Namen fahren.
Bereits 2024 soll der Rennstall unter neuem Namen fahren. ©AFP
Red Bulls zweiter Rennstall, Alpha Tauri, soll schon nächstes Jahr einen neuen Namen bekommen. Eine weltbekannte Modemarke soll als Titelsponsor im Gespräch für das Juniorteam der Bullen sein.
Bregenzerwälder übernimmt dieses Formel-1-Team
Das ewige Fahrerkarussell bei Red Bull & Alpha Tauri
Red Bull und die Dominanz in der Formel 1

Momentan läuft es für den italienischen Rennstall nicht gut: Aktuell belegt das Team mit nur drei Punkten den letzten Platz der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.

Alles neu bei Alpha Tauri

Wohl auch deshalb soll es nun zu großen Veränderungen bei Alpha Tauri kommen: Franz Tost wird Ende des Jahres gegen den Bregenzerwälder Peter Bayer ausgetauscht, der die Geschäftsführung bei Scuderia Alpha Tauri übernimmt. Den Teamchefposten übernimmt Laurent Mekies, der zur Zeit noch bei Ferrari als Sportdirektor arbeitet.

Auch bei den Fahrern gab es bereits einen Wechsel: Team-Neuling Nyck de Vries musste sein Cockpit nach nur zehn Rennen Red-Bull-Ersatzfahrer Daniel Ricciardo überlassen.

Nach dem Tod von Red Bull-Gründer Dietrich "Didi" Mateschitz stand kurzzeitig ein Verkauf des Rennstalls im Raum, ein Kaufangebot von über einer Milliarde US-Dollar soll aber abgelehnt worden sein. Der neue Red Bull-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff soll allerdings Einsparungen gefordert haben. Ein Sponsor könnte dem Team einen Millionen-Betrag bringen.

Hugo Boss als Namensgeber?

Bei Alpha Tauri stehen die Zeichen also auf Neuanfang. Dieser Neustart des Rennstalls soll sich auch im Namen widerspiegeln. Bereits 2024 soll das Team nicht mehr unter dem Namen "Alpha Tauri" fahren, sondern einen Titelsponsor erhalten. Laut "Racingnews365" soll es sich dabei um die deutsche Modemarke "Hugo Boss" handeln. Als Teil des Deals könnte auch die RB-Modemarke "Alpha Tauri" an Hugo Boss verkauft werden. Die Verhandlungen sollen bereits laufen. Sollten diese erfolgreich sein, soll Alpha Tauri dann "Hugo Boss Bulls Racing" heißen.

Momentan ist Hugo Boss übrigens der Fashion-Partner des F1-Teams Aston Martin, designt also formelle Kleidung für die Rennfahrer sowie leistungsstarke Renn- und Reisebekleidung für das ganze Team.

Konkurrenz für Hugo Boss: Wer wird Titelsponsor?

Allerdings soll der Modekonzern Konkurrenz haben: Auch der derzeitige Sponsor Orlen soll Interesse daran haben, Titelsponsor zu werden. Der polnische Mineralölkonzern ist seit diesem Jahr Sponsor des Teams. Die Namensentscheidung soll im September fallen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Modemarke als Sponsor? So soll Alpha Tauri bald heißen!