Minnesota-Trainer bestätigte Rossi-Debüt gegen Boston

Marco Rossi geht in der Nacht auf Freitag für Minnesota Wild aufs Eis.
Marco Rossi geht in der Nacht auf Freitag für Minnesota Wild aufs Eis. ©GEPA
Marco Rossi wird am Donnerstag Ortszeit (Freitag, 1.00 Uhr MEZ) für Minnesota Wild sein Debüt in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL geben.
Rossi: Sein harter Weg in die NHL

Minnesota-Trainer Dean Evason bestätigte am Dienstag, dass der 20-jährige Vorarlberger so wie Matt Boldy in Boston gegen die Bruins zum Einsatz kommt. Das Duo, das im Farmteam Iowa Wild in der AHL in einer Linie stürmt, war am Dienstag in den NHL-Kader der Wild berufen worden.

"Es ist ein Prozess"

"Sie werden die Gelegenheit bekommen, in Boston zu spielen. Dann sehen wir weiter", erklärte Evason, der die Erwartungen nicht in den Himmel wachsen lässt. "Wenn sie nicht fünf Tore schießen und unser Powerplay befeuern, ist es auch okay. Es ist ein Prozess", meinte der Trainer. "Wir erwarten nicht, dass sie uns ins gelobte Land führen, aber wir wollen, dass sie so spielen wie Minnesota Wild, mit Mut, Entschlossenheit, Herz und Können".

Minnesota kann die beiden 20-jährigen Stürmer gut brauchen. Mit Joel Eriksson Ek (Oberkörper) und Jordan Greenway (Corona) fallen zwei Angreifer fix aus, Nik Bjugstad musste das Montag-Training verletzt abbrechen. Von Victor Rask will sich der Club nach Informationen von The Hockey News trennen.

Rossi wird nach Reinhard Divis, Christoph Brandner, Thomas Pöck, Thomas Vanek, Andreas Nödl, Michael Grabner und dem aktuell für die Dallas Stars spielenden Michael Raffl als achter Österreicher in der NHL zum Einsatz kommen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Minnesota-Trainer bestätigte Rossi-Debüt gegen Boston
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen