"Meine Meinung" zum Ausbau des Wintertourismus in Vorarlberg

©VOL.AT/Mayer
Der Wintertourismus in Vorarlberg soll künftig noch weiter ausgebaut werden. VOL.AT fragte Vorarlberger Klubobleute nach ihrer Meinung zum Thema.
"Meine Meinung": Tempo 140
"Meine Meinung": Vermögenssteuer
"Meine Meinung": Online Wählen
"Meine Meinung": Arbeitszeitengesetz
"Meine Meinung": Krankenkassenreform

ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück

Frühstück, Klubobmann der Regierungspartei ÖVP, ist für den Ausbau, würde aber eher in bestehende Gebiete investieren um deren Qualität zu halten. Zudem sieht er es als wichtig an die unberührte Natur zu schützen und erhalten.

Grünen-Klubobmann Adi Gross

Gross’ Meinung nach braucht es keine weiteren Erschließungen, da der Tourismus viel zu sehr vom Schnee abhängig ist. Er sieht die Zukunft im Finden von nachhaltigen und leistbaren Alternativen.

FPÖ-Klubobmann Daniel Allgäuer

Allgäuer sieht den Wintertourismus als gut ausgebaut an. Er würde den Sommertourismus ausbauen, um die Infrastruktur ganzjährig nachhaltig nutzen zu können.

SPÖ-Klubobmann Michael Ritsch

Der Ausbau würde laut Ritsch von der Oppositionspartei SPÖ besonders für die jeweiligen Regionen einen Vorteil bringen. Er stellt sich allerdings die Frage, ob man sich auch in Zukunft auf den Wintertourismus verlassen könne.

Neos-Klubobfrau Sabine Scheffknecht

Neos-Klubobfrau Scheffknecht stimmt einem Ausbau zu, allerdings nur, wen ner mit der Natur vereinbar ist. Sie würde den Ausbau des Tourismus nicht nur auf den Winter beschränken.

Morgen geht es weiter mit den Meinungen der Klubobleute zum Thema Digitalisierung in Vorarlberg.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Meine Meinung" zum Ausbau des Wintertourismus in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen