AA

Lindauer Jahrmarkt endgültig abgesagt

Der Spaß für Jung und Alt fällt heuer aus
Der Spaß für Jung und Alt fällt heuer aus ©Philipp Steurer - VOL.AT - Archivbild
Lindau: Aus für Jahr- und Weihnachtsmarkt

Die Stadt Lindau sagt den Jahrmarkt endgültig ab. Es wird heuer auch keinen Jahrmarkt geben, der sich auf die Stadt verteilt.

In enger Abstimmung mit den Schaustellern hatte die Stadtverwaltung die Idee entwickelt, die Fahrgeschäfte auf der Insel auf unterschiedlichen Plätzen zu verteilen und so zu verhindern, dass es zu einer zentralen, großen Menschenansammlung am Hafen kommt.

„Leider nimmt uns die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen auch diese Möglichkeit“, bedauert Oberbürgermeisterin Claudia Alfons.

Damit fehlen den Unternehmen die Einnahmen

„Wir hätten gern geholfen und haben an Alternativen gearbeitet. Leider lassen sich diese nicht umzusetzen“, bedauert Alfons in einer Pressemitteilung der Stadt.

Die Insel biete auch nicht so viel Raum wie beispielsweise die Innenstädte in Augsburg oder Nürnberg.

Idee der Ausweitung auf das ganze Stadtgebiet nicht rentabel

Offen zeigte sich das Landratsamt für die Idee, die Fahrgeschäfte im gesamten Stadtgebiet zu verteilen. Ein Vorschlag, der allerdings wirtschaftlich nicht für die Schausteller praktikabel ist, wie eine Nachfrage der Stadtverwaltung ergab. Außerdem wäre es dann problematisch zu entscheiden gewesen, wer auf die Insel darf und wer in die anderen Stadtteile. Der Lindauer Jahrmarkt wäre für die Zeit von 6. bis 9. November geplant gewesen.

(Red.) 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Deutschland
  • Lindauer Jahrmarkt endgültig abgesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen