Liga-Auftakt für Austria Lustenau gegen Linz

Fans von Austria Lustenau.
Fans von Austria Lustenau. ©Klaus Hartinger/Symbolbild
Heute Abend um 20.30 Uhr startet Austria Lustenau mit der Partie gegen den LASK in die Erste-Liga-Saison. Ein Spiel mit einer brisanten Vergangenheit.
Strafe für Hooligan
Liveticker: Austria Lustenau - LASK

Liveticker ab 20.30 Uhr: Austria Lustenau vs. LASK Linz

Im Mai letzten Jahres kam es nach dem Spiel der beiden Teams im Lustenauer Reichshofstadion zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen den Fangruppen beider Vereine. Bereits vor dem Spiel herrschte damals Aufregung: Auf der einen Seite wurden aus Augsburg angereisten Hooligans wegen bestehender Stadionverbote der Eintritt ins Stadion verwehrt. Auf Seiten der Linzer griff ein 18-Jähriger vor dem Match einen Polizisten tätlich an.

Aufruhr nach dem Spiel

Richtig wild wurde es nach dem Spiel, als Lustenauer und Ausgburger über Zäune kletterten, um Linzer Fans anzugreifen. Die Polizei musste die rivalisierenden Fangruppen trennen, es gab mehrere Festnahmen. Verletzte gab es nicht, allerdings wurden ein Auto beschädigt sowie eine WC-Anlage im Stadion verwüstet. Erst Ende Mai dieses Jahres gab es die letzte Verurteilung im Zusammenhang mit den Ereignissen von 2015. Das Landesgericht Feldkirch verurteilte dabei einen 24-jährigen Schweizer zu einer unbedingten Geldstrafe von 12.000 Euro.

Die Polizei hat gegenüber VOL.AT bestätigt, dass das heutige Spiel auch aufgrund der Vorkommnisse aus dem letzten Jahr als “Hochrisikospiel” gilt. Sicherheitskräfte, Gemeinde und Verein sind bemüht, das Spiel ohne Ausschreitungen über die Bühne zu bringen.

Austria gut in Form

Sportlich läuft es bei der Austria zurzeit rund, der Cup-Auftakt wurde mit einem 6:1-Sieg in Ferlach souverän gestaltet. Auch die Vorbeitungen war erfolgreich, in fünf Tests gab es drei Siege und zwei Remis. “Die beiden Mannschaften kennen sich gut. Es sind immer spannende Duelle, mit hohem Tempo, weil beide immer gewinnen wollen. Die Fans dürfen sich also auf ein tolles Fußballspektakel freuen”, äußert sich Lustenau-Trainer Lassaad Chabbi zum Spiel gegen den LASK auf der Austria-Homepage. Der Sieg im Cup gebe den Lustenauern zudem Auftrieb für die Partie gegen Linz. Nach den Plätzen fünf und sieben in den vergangenen Spielzeiten will sich die Austria den Topklubs weiter annähern.

Der LASK gehört zu den absoluten Titelfavoriten in dieser Saison, für die Elf von Trainer Oliver Glasner stellt die Begegnung im Reichshofstadion gleich den ersten echten Gradmesser dar. Im Cup mussten die Linzer allerdings zittern: Erst in der Verlängerung setzten sich die Oberösterreicher mit 3:2 beim SC/ESV Parndorf durch.

In der vergangenen Saison schenkten sich beide Klubs nichts: In den vier Duellen konnten sowohl die Austria als auch der LASK jeweils zwei Siege feiern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Lustenau
  • Liga-Auftakt für Austria Lustenau gegen Linz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen