Leichtathletik: Zehnkampf-Europameister Abele sagte Götzis-Start ab

©AP
Zehnkampf-Europameister Arthur Abele hat wegen einer Verletzung seinen Start beim Traditions-Meeting in Götzis abgesagt.

Der 32-jährige Deutsche laboriert an einer Sprunggelenksverletzung aus der Hallensaison und fehlt damit bei der ersten WM-Qualifikation am 25./26. Mai in Vorarlberg. Das bestätigte Abele dem Internetportal leichtathletik.de.

Für den Goldmedaillengewinner der EM 2018 in Berlin ist es bereits die dritte Götzis-Absage hintereinander. Abele muss nun ganz auf das Mehrkampf-Meeting in Ratingen am 29./30. Juni setzen, um sich sein Ticket für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha Ende September zu sichern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Special Mösle Aktuell
  • Götzis
  • Leichtathletik: Zehnkampf-Europameister Abele sagte Götzis-Start ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen