AA

Lauteracher Karatekas als Medaillenhamster

Laura Teichtmeister Gewinnerin der Klasse Kata U12
Laura Teichtmeister Gewinnerin der Klasse Kata U12 ©Geri Grafoner

Beim Int. NICKI-Cup, der in der 28. Auflage vom KC Höchst veranstaltet wurde, erwiesen sich die Nachwuchssportler des Shotokan Karate Club Lauterach mit 18 Podestplätze als wahre Medaillenhamster. Insgesamt erreichten sie, bei den mit 460 Nennungen aus fünf Nationen sehr stark besetzten Turnier, insgesamt 4 x Gold, 6 x Silber und 9 x Bronze.

Die sehr gute Trainingsarbeit des KCL zeigte sich schon bei den Nachwuchssportlern. Sowohl Laura Teichtmeister (Kata U12), Alexander Petermann (Kata U14 US) als auch Wanja Schwartze (Kata U14 MS) setzten sich bei der internationalen Konkurrenz durch und siegten jeweils in ihrer Klasse. Mit Stefan Mörth griff ein Routinier nach längerer Verletzungspause wieder ins Turniergeschehen ein und erreichte auf Anhieb – mit der Kumite U16 Team Wettkampfgemeinschaft aus Dornbirn – eine weitere Goldmedaille. Zudem erreichte Stefan im Kata Team U18 – mit Bruder Andreas Mörth und Nikolai Schwartze – den 2. Platz und in Kumite U16 Einzel den 3. Platz.

Weitere Silbermedaillen gingen an Joella Küpper (Kata U12 US), Laurin Schwarze (Kata U12 US), Dursun Tunahan (Kata U14 US), Andreas Mörth (Kata U18 OS), das Kata Team U12 mit Alina Böhler, Marie-Christin Dibowski und Laura Teichtmeister.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • meinegemeinde
  • Lauterach
  • Lauteracher Karatekas als Medaillenhamster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen