Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kreuzband-OP bei Christine Scheyer gut verlaufen

Scheyer musste sich einer Kreuzband-OP unterziehen.
Scheyer musste sich einer Kreuzband-OP unterziehen. ©GEPA
Bei ihrem Sturz in Lake Louis am Sonntag hat sich Skiläuferin Christine Scheyer das Kreuzband gerissen. Am Dienstag musste sich die Vorarlbergerin deshalb in Innsbruck einer OP unterziehen.
Christine Scheyer
Kreuzbandriss bei Christine Scheyer
Horror Sturz: Scheyer in Österreich

Wie VOL.AT bereits am Montag berichtete, ist Christine Scheyer im Super-G in Lake Louise zu Sturz gekommen. Nach Ankunft in München wurde die Vorarlbergerin direkt in die Privatklinik in Hochrum bei Innsbruck gebracht und dort von Dr. Christian Hoser untersucht. Das MRI-Ergebnis ergab einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie sowie eine Impressionsfraktur des Oberschenkels, das ein frühzeitiges Saisonende für die 24-jährige bedeutet.

Die OP soll gut verlaufen sein, wie “ORF Vorarlberg” berichtet. Die Vorarlbergerin soll die Klinik bereits am Donnerstag verlassen können.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kreuzband-OP bei Christine Scheyer gut verlaufen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen