Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendliche nach Brutalo-Tat in Frastanz vor Anklage

Am Kirchplatz zerrten die Täter den 16-Jährigen in ein Auto.
Am Kirchplatz zerrten die Täter den 16-Jährigen in ein Auto. ©W&W/Förtsch
Einen Schritt weiter ist das Verfahren gegen jene Jugendlichen, die im vergangenen Jänner einen 16-Jährigen auf brutale Weise misshandelt haben sollen.
„Die wussten genau, was sie vorhatten“
Brutalo-Trio aus Frastanz sitzt in U-Haft
16-Jähriger von Jugendlichen verprügelt

Wie die „NEUE Vorarlberger Tageszeitung“ in ihrer morgigen/heutigen Ausgabe berichtet, hat das Landeskriminalamt (LKA) die Ermittlungen abgeschlossen und einen Abschlussbericht an die Staatsanwaltschaft Feldkirch geschickt. Dies bestätigte Heinz Rusch, Sprecher der Anklagebehörde, gestern auf Anfrage der Zeitung.

Wie berichtet, steht die Brutalo-Bande im Verdacht, ihrem Opfer mehrmals mit einem Korkenzieher in den Kopf gestochen und bei Minusgraden schwer verletzt auf einem Forstweg liegen gelassen zu haben. Jetzt droht den Jugendlichen eine Anklage wegen schweren Raubes und absichtlicher schwerer Körperverletzung.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Neue
  • Jugendliche nach Brutalo-Tat in Frastanz vor Anklage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen