AA

Jedermanns Darling

Minichmayr zu Gast in der Remise Bludenz
Minichmayr zu Gast in der Remise Bludenz ©Caritas

Birgit Minichmayr bei Kultur.Leben

Die Schauspielerin gastiert am Mittwoch, 8. September, um 20 Uhr mit einem “Literarischen Überraschungsabend” in der Remise Bludenz

Als Buhlschaft im “Jedermann” macht Birgit Minichmayr derzeit bei den Salzburger Festspielen Furore. Anfang September – genauer gesagt, am Mittwoch, 8. September, um 20 Uhr in der Bludenzer Remise – setzt sie sich im Rahmen der Reihe Kultur.Leben bei einem Benefizabend für Caritas-Projekte für Aids-Waisenkinder in Äthiopien ein.

Birgit Minichmayr ist Schauspielerin mit Leib und Seele und zählt zu den talentiertesten ihrer Generation. Ausgebildet wurde sie am Max-Reinhardt-Seminar in Wien – unter anderem von Klaus Maria Brandauer, mit dem sie immer wieder zusammen arbeitet. Schon während ihrer Ausbildung wurde sie am Burgtheater in Wien engagiert und debütierte 1999 als Dirne in Schnitzlers Drama “Der Reigen”.

Bei der “Berlinale 2001” wurde sie als “Shooting-Star” präsentiert – neben der Präsenz auf Theaterbühnen spielte sie in der Verfilmung von Patrick Süskinds “Das Parfum” die Mutter der Hauptfigur, Jean-Baptiste Grenouille. Für den Film “Alle Anderen” erhielt sie 2009 den Darstellerpreis der 59. Berlinale. Weitere Preise sind etwa der “Nestroy-Theaterpreis”, der “Diagonale Schauspielpreis” oder die Auszeichnung “Schauspielerin des Jahres” durch das Magazin “Theater heute”. Seit 2007 spielt Birgit Minichmayr, die in Berlin und Wien wohnt, wieder regelmäßig am Burgtheater. Im Duett mit Campino zeigte Minichmayr beim Lied “Auflösen” im Album “In aller Stille” der “Toten Hosen” auch musikalisches Talent. In Bludenz wagt Birgit Minichmayr einen Streifzug durch die Literatur.

Birgit Minichmayr
Mittwoch, 8. September, 20 Uhr, in der Remise Bludenz

Karten: Karten sind an der Abendkasse, sowie im Vorverkauf bei Bludenz Kultur, im Gemeindehaus Nüziders und in den Vorarlberger Hypobank-Filialen erhältlich. Die Einnahmen kommen zur Gänze Caritasprojekten für Aids-Waisenkinder in Äthiopien zugute.
Weitere Infos unter: http://kulturleben.caritas-vorarlberg.at

Rückfragehinweis: Elke Kager, Caritas Vorarlberg, Abteilung Kommunikation, Wichnergasse 22, A-6800 Feldkirch, Tel.: 05522/200-1038, E-Mail: elke.kager@caritas.at
Fax.: 05522/200-961038, http://www.caritas-vorarlberg.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen