Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Internet-Gelächter über "iOS 6 Maps" von Apple

In Apples iOS 6 Maps wechselt die Ansicht plötzlich von Farbe auf Schwarz-weiß.
In Apples iOS 6 Maps wechselt die Ansicht plötzlich von Farbe auf Schwarz-weiß. ©The Amazing iOS 6 Maps
Nachdem Apple nun mit „iOS 6 Maps“ eine eigene Landkartensoftware für seine Produkte entwickelt hat, zeigen Benutzer im Internet immer mehr der offensichtlich weit verbreiteten Programmfehler auf.
Die skurrilsten Bilder
NEU
Abschied von Google Maps
Witzige Google-Street-View-Pics (1)
Witzige Google-Street-View-Pics (2)
Die verrücktesten Google-Earth-Bilder

In Foren, wie dem Blog „The Amazing iOS 6 Maps“, spricht man sogar schon von einer „Mapocalypse“. Die Fehler reichen von fehlenden Orten und Straßen über Bahnlinien und Tankstellen wo nachweislich keine sind. Unter anderem wird Berlin in der Antarktis angezeigt und manche 3D-Bilder liefern skurril verzerrte oder deformierte Gebäude.

Apple reagiert auf Kritik

Die große Anzahl an “iOS 6 Maps”-Nutzern kommt zu Stande, weil viele Apple-Konsumenten auf ihren bisherigen Geräten ein Update installierten und die neue Software so verwenden konnten. Apple sei sich darüber im Klaren, dass die bei der Entwicklung der Karten erst am Anfang stehen würden und noch einiges zu tun sei. Man werde die Software allerdings verbessern. Apple hatte im Vorfeld einige Firmen die zur Entwicklung nötig waren gekauft und wird in Zukunft eine Kooperation mit dem Navi-Produzenten TomTom eigehen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Internet-Gelächter über "iOS 6 Maps" von Apple
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen