"House of the Dragon": Feurige Aussichten für GoT-Fans

Eine 9. Staffel wird es nicht geben, stattdessen kommt "House of the Dragon".
Eine 9. Staffel wird es nicht geben, stattdessen kommt "House of the Dragon". ©AP
Die Drachen kommen: Der Drehstart für die Vorgeschichte der Erfolgs-Fantasy-Serie "Game of Thrones" ist für das kommende Jahr angekündigt.
Nach "GOT": Jetzt kommt "House of the Dragon"
"Game of Thrones"-Finale
Die längste Episode "GOT"

Das Spin-off von "Game of Thrones" wird 2021 produziert. Zusammen mit der Ankündigung für den Produktionsbeginn von "House of the Dragon" wurden auch zwei Konzeptbilder von Drachenfiguren veröffentlicht.

Sonst ist noch nicht viel über die angekündigte Serie bekannt. Sie soll auf dem Buch "Feuer und Blut" von Autor George R. R. Martin basieren und 300 Jahre vor den in "Game of Thrones" geschilderten Ereignissen spielen. Martin soll die Serie mitgestalten, wie das US-Magazin "People" berichtet. "House of the Dragon" soll 2022 gesendet werden.

Aufstieg und Niedergang der Targaryen

Einen Starttermin für die Premiere von "House of the Dragon" gibt es bislang nicht. Das GOT-Prequel soll allerdings im Jahr 2022 starten. HBO soll auch gleich eine ganze 1. Staffel mit 10 Episoden geordert haben. Die neue "Game of Thrones"-Serie spielt etwa 300 Jahre vor dem Orgiginal und soll sich dem Aufstieg und Niedergang des Hauses Targaryen widmen. Bisher steht auch schon ein Schauspieler fest: Paddy Considine wird König Viserys I. spielen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • TV und Film
  • "House of the Dragon": Feurige Aussichten für GoT-Fans
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen