Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Götzner Senioren in Prag

Die goldene Stadt Prag war eine Reise wert und die vielen Denkmäler eine Besichtigung.
Die goldene Stadt Prag war eine Reise wert und die vielen Denkmäler eine Besichtigung. ©Seniorenbund Götzis
Die große Teilnehmerzahl von fast 90 Personen hat bewiesen, dass das Reiseziel gut gewählt war. Franz Hug und Dr. Walter Fehle organisierten eine herrliche Reise in eine Stadt, die Sehenswürdigkeiten und geschichtliche Kulturdenkmälern in Fülle zu bieten hat.

Den immensen Neubeginn des Landes verdeutlichte der Besuch der neu gestalteten Brauerei in Pilsen. Eine Verkostung überzeugte uns auch von der hohen Qualität des Bieres.

Am zweiten Tag besichtigten wir die Altstadt und konnten in Folge des Besuches vieler Sehenswürdigkeiten die Bedeutung des ehemaligen österreichischen Kaiserreiches erleben. Auch der Einfluss der jüdischen Bevölkerung trug zur Bedeutung dieser Stadt maßgeblich bei. Ein böhmisches Essen im Restaurant „Kelch”, dem Stammlokal des Soldaten Schwejk, versetzte uns zurück in die ehemalige Kaiserzeit.

Das Flair der Stadt erlebten wir anschließend bei einer gemütlichen Schifffahrt auf der Moldau. Die intensivsten Eindrücke hinterließ bei den meisten sicherlich die Besichtigung der Burganlage Hradschin, die auch heute noch als Sitz des Präsidenten ihre Wichtigkeit beibehalten hat. Dem Abschluss bildete der Besuch des herrlichen Barockschlosses Troja und ein geselliger Abend mit Gesang und Unterhaltung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Götzis
  • Götzner Senioren in Prag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen