Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Griechenlandkrise: "Bin zuversichtlich, dass es doch noch eine Lösung gibt"

Die Verhandlungen mit der griechischen Regierung zur Finanzkrise stocken, am Wochenende soll es einen Krisengipfel geben. Auch die Vorarlberger Griechen verfolgen die Entwicklungen gespannt. Wir sprachen mit Panagiotis Pyrovolikos über die derzeitige Situation.
Panagiotis Pyrovolikos im Interview
Schicksalstage für Griechenland

Panagiotis Pyrovolikos lebt seit 36 Jahren in Vorarlberg. Auch er blickt derzeit mit Interesse auf die Entwicklungen in Griechenland. Wir sprachen mit ihm über die Situation seiner Angehörigen auf seiner Heimatinsel Ikaria, die Haltung der Vorarlberger den ansässigen Griechen gegenüber und welche Emotionen er hat, wenn er die Nachrichten zur Finanzkrise in Griechenland liest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Griechenlandkrise: "Bin zuversichtlich, dass es doch noch eine Lösung gibt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen