Graffiti-Sprayer verursacht 13.000 Euro Schaden

"RUP" hat seine Spuren in Hoehenems hinterlassen.
"RUP" hat seine Spuren in Hoehenems hinterlassen. ©Polizei
Im Großraum Hohenems trieb ein Graffiti-Sprayer sein Unwesen. Ein Tatverdächtiger konnte ausgeforscht werden und zeigt sich geständig.

An insgesamt 43 öffentlich zugänglichen Tatorten (Unterführungen, Mülleimer, Telefonzellen, Bushaltestellen sowie Fassaden diverser Objekte) hinterließ er seine Schriftzüge und "Kunstwerke".

Von Beamten der Polizeiinspektion Hohenems konnten 19 Geschädigte erhoben werden. Der Gesamtschaden durch die Graffitis belief sich mittlerweile auf etwa 12.600 Euro.

Täter macht Schaden wieder gut

Schlussendlich wurde eine Überwachungskamera dem "Künstler" zum Verhängnis. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen jungen Mann aus Hohenems. Der Mann zeigte sich bei der Einvernahme vollumfänglich geständig und hat bereits einen Großteil der verursachten Schäden wieder gut gemacht.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Graffiti-Sprayer verursacht 13.000 Euro Schaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen