AA

Germania-Pleite: Flughafen Friedrichshafen will schnell Ersatz finden

Die deutsche Airline Germania hat ihren Flugbetrieb eingestellt.
Die deutsche Airline Germania hat ihren Flugbetrieb eingestellt. ©AP
Wie am Dienstag bekannt wurde, hat die Berliner Fluggesellschaft Germania Insolvenz beantragt und ihren Flugbetrieb eingestellt. Wie die "schwäbische" berichtet, will der Flughafen Friedrichshafen schnell Ersatz finden.
Germania-Pleite: Tausende Vorarlberger betroffen
Germania stellt Flugbetrieb ein

Dem Bodensee-Airport in Friedrichshafen bricht mit der Germania-Insolvenz ein großer Teil des Angebots weg. Rund ein Drittel aller Passagiere seien im vergangenen Jahr mit Germania geflogen, so die “SZ”. Der Flughafen wolle einen schnellen Ersatz für die insolvente Airline finden, dies sei jedoch nicht so einfach, wie Landrat Lothar Wölfle gegenüber der “Schwäbischen” betont: “Die Erfahrungen der jüngeren Vergangenheit haben gezeigt, dass solch eine Lücke nicht so schnell zu füllen sein wird.”

Der Ausfall der Airline treffe den Flughafen hart, aber nicht unvorbereitet.

Tausende Vorarlberger betroffen

Von der Insolvenz sind auch tausende Vorarlberger betroffen. Der regionale Vorarlberger Reiseveranstalter High Life Reisen bietet für alle Fluggäste, die über ein bei der insolventen Fluglinie Germania gebuchtes Nur-Flugticket verfügen, vergünstigte Rettungstarife ab St. Gallen Altenrhein mit People’s nach Olbia, Ibiza und Mallorca an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Deutschland
  • Germania-Pleite: Flughafen Friedrichshafen will schnell Ersatz finden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen