Neue Raststätte mit Burger King in Hohenems - exklusive Einblicke

Die modernsierte Raststätte öffnet im Juli.
Die modernsierte Raststätte öffnet im Juli. ©VOL.AT/Mayer
Mirjam Mayer (VOL.AT) mirjam.mayer@russmedia.com
Am ehemaligen Rosenberger-Standort eröffnet Mitte Juli der Rosehill Foodpark. Der Umbau ist fast fertig, Mitarbeiter werden noch gesucht.
Multi-Brand-Konzept für Rosenberger
Restaurant-Pläne für Hohenems
Dixiklo-Stunk an der Autobahn

Mit Spannung erwarten Auto- und Lkw-Fahrer die Neueröffnung der Raststätte in Hohenems.

Statt Rosenberger wird es künftig "Rosehill Foodpark" heißen. Zwei Jahre lang wurde geplant, seit gut einem halben Jahr wird umgebaut. Die Arbeiten laufen derzeit noch, haben aber die finale Phase erreicht. Bereits Mitte Juli will die heimische TQSR Group bei der Raststätte Hohenems mit neuem Konzept eröffnen. Für den Gastronomie-Experten ist es nicht der erste Standort in Vorarlberg, er ist auch Burger-King-Franchisenehmer in Dornbirn. Zudem sind laut CEO Hartmut Graf weitere Projekte im Ländle geplant.

Sechs Marken unter einem Dach

Die Raststätte wurde innen und außen modernisierte und ist nun offener gestaltet als zuvor. Auch eine Terrasse mit Teichlandschaft wurde eingerichtet. Sechs Gastro-Marken werden unter einem Dach vereint: Burger King, Coffeeshop Company, Nordsee, Rosenberger, Fast’and’Fresh und Presto Cucina. Von italienischer Küche, über Burger bis hin zu Bowls und Café ist alles vertreten.

Meißner und Graf bei der Raststätte in Hohenems. Bild: VOL.AT/Mayer

Ein Restaurant nach dem anderen soll eröffnen. Bis August sollen alle sechs Gastronomiebetriebe geöffnet sein. Grund dafür ist auch die aktuelle Personalsituation: "Die größere Herausforderung, die wir momentan noch sehen, ist definitiv, noch ausreichend Personal zu finden", meint CEO Hartmut Graf. "Wir werden die ersten Brands öffnen können, mit dem gegebenen Datum", verdeutlicht Standortleiter Thomas Meißner.

Personalsuche als Herausforderung

Derzeit ist das Unternehmen noch auf der Suche nach Mitarbeitenden, um bei der Eröffnung auch alle Marken bedienen zu können. Konkret gesucht werden aktuell noch 24 Mitarbeiterinnen, darunter Schichtleiter, Mitarbeitende in der Küche, Kassa und Counter sowie Baristas. Die TQSR Group bietet ihren Mitarbeitenden zahlreiche Benefits und Zusatzleistungen. "Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bis Ende Juli bei uns beginnen, bekommen eine Prämie von uns gezahlt von Tausend Euro netto", verdeutlicht der Standortleiter.

Der Umbau hat die finale Phase erreicht. Bild: VOL.AT/Mayer

Außerdem gibt es monatliche Verpflegung im Wert von 200 Euro und kostenlose Unterkünfte in den ersten drei Monaten. Dank "Bring your Friend" gibt es einen Zusatzverdienst von 200 Euro netto für Empfehlungen von Freunden und Familie.

Bis zur Eröffnung werden zwei Foodtrucks bewirtet. Bild: VOL.AT/Mayer

Foodtrucks für leibliches Wohl

Auch, wenn sich die Raststätte derzeit noch in der finalen Phase des Umbaus befindet, müssen Auto- und Lkw-Fahrer nicht hungrig weiterfahren: Auf dem Gelände wurden zwei Foodtrucks aufgestellt. Auch der WC-Anhänger bleibt weiter stehen. "Mein Team und ich freuen und natürlich ab Mitte Juli dieses Jahres alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger an der jetzt modernsten und kulinarischten Raststätte in Vorarlberg begrüßen zu dürfen", meint Meißner abschließend.

>>>Mehr Nachrichten aus Vorarlberg<<<

Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen finden sich auf der Website rosehill.at oder direkt Herrn Meißner per WhatsApp kontaktieren: +43 676 3552011 

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Neue Raststätte mit Burger King in Hohenems - exklusive Einblicke