Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine Ära geht zu Ende - Das Gasthaus Schendlingen ist um zwei Schwestern ärmer

©VOL.AT / Sonnberger
Bregenz - Inge und Helga - Zwei Schwestern, zwei große Herzen und eine gemeinsame Pension. Seit 30 Jahren war Inge nun ein Teil des Gasthaus Schendlingen in Bregenz. VOL.AT war beim letzten Arbeitstag vor Ort.
Die zwei Schwestern Inge und Helga
NEU

Es gibt vieles was die zwei Schwestern verbindet, doch die gemeinsame Arbeit im Gasthaus Schendlingen ist mit Sicherheit einer der größten Punkte. Während Helga in der Küche seit 13 Jahren klar Schiff macht und die Gäste mit kleinen Köstlichkeiten versorgt ist Inge nun schon seit 30 Jahren ein Teil der Gasthaus-Familie. Ihr fällt der Abschied sichtlich schwer: “Ich kann es kaum glauben wie schnell die Zeit vergangen ist”.

Ein Ritual das bleibt

“Wir werden alle unsere Stammgäste vermissen”, resümieren die beiden Damen. Doch einen ganz besonderen Stammgast gibt es dennoch. Herr Gächter ist mit über 90 Jahren der älteste Gast und zahlt jeden Montag, Mittwoch und Freitag um Punkt halb sieben Uhr seine Zeche. Dann wartet er aber noch auf eine ganz besondere Sache: “Herr Gächter kriegt immer a Busserl von mir”, erzählt Inge lachend. “Das muss meine Nachfolgerin jetzt auch übernehmen.”

Ein weinendes und ein lachendes Auge

Geschäftsführer Siegfried Dinhof freut sich für seine Mädels, ein Teil von ihm ist aber auch sehr traurig, “Helga und Inge werden nicht zu ersetzen sein, zwei Unikate die mir sehr fehlen werden”. Auch wir von VOL.AT wünschen den beiden eine wunderschöne Pension und einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eine Ära geht zu Ende - Das Gasthaus Schendlingen ist um zwei Schwestern ärmer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen