AA

Drive-In-Teststation: Über 200 Kroatien-Rückkehrer haben sich bereits gemeldet

Die Drive-In-Teststation in Röthis läuft aktuell auf Hochtouren. Der Grund: Über 200 Kroatien-Rückkehrer haben sich bereits gemeldet, die Zahl wird wohl noch steigen. Diese Rückkehrer müssen nun alle getestet werden.
Lustenauer "Kilbi" abgesagt
Österreich-Zahlen vom Montag

Für die kommenden Tage hat das Rote Kreuz mehr Personal an der Drive-In-Teststation in Röthis aufgestellt. Denn aufgrund der aktuellen Corona-Lage müssen alle Kroatien-Rückkehrer getestet werden. Stand Montag 13 Uhr haben sich bereits 240 Personen gemeldet.

Testungen laufen auf Hochtouren

Bereits am Sonntag wurden 60 dieser gemeldeten Personen getestet. Im Laufe des Montags, wieder Stand 13 Uhr, wurden weitere 20 getestet. "Der Rest wird im Laufe des Nachmittages beziehungsweise in den frühen Abendstunden hier aufschlagen", erläutert Marco Hollenstein, Leiter der Drive-In-Teststation in Röthis.

"Bitte 1450 anrufen"

Derzeit sind die Mitarbeiter der Teststation so ausgelastet, dass keine Anrufe entgegengenommen werden können. Aus diesem Grund richtet Hollenstein einen Apell an die Vorarlberger und bittet sie, sich wirklich an die Vorgehenskette zu halten. Denn so werden wie geplant alle Anrufe über die Nummer 1450 abgewickelt und die Mitarbeiter vor Ort können sich um die Testungen kümmern.

Alle Nachrichten zum Coronavirus auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Röthis
  • Drive-In-Teststation: Über 200 Kroatien-Rückkehrer haben sich bereits gemeldet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen