AA

Dornbirner Timo M. (20) ist zweites Absturzopfer

Beim Flugzeugabsturz über dem Bodensee kam Timo M. ums Leben
Beim Flugzeugabsturz über dem Bodensee kam Timo M. ums Leben ©VN
Bregenz/Dornbirn - Beim zweiten Insassen handelt es sich um einen Bewohner des Kaplan-Bonetti-Hauses.
Zweites Opfer identifiziert
Roboter barg Absturzopfer

Nach dem Flugzeugabsturz vom Freitag vor Bregenz in den Bodensee konnte die Polizei am Dienstag endgültig die Identität des zweiten Todesopfers klären. Es handelt sich um einen 20-jährigen alleinstehenden Mann aus Dornbirn. Die Klärung der Identität gelang über das bei dem Toten gefundene Wertkartenhandy. Den VN vorliegenden Informationen zufolge handelt es sich bei dem Unglücksopfer um Timo M., der seit geraumer Zeit Bewohner des Kaplan-Bonetti-Hauses in Dornbirn war.

Kein Kontakt

Seine mehrtägige Abgängigkeit war auch dort offenbar niemandem aufgefallen. Im ausführlichen VN-Interview nimmt der Leiter des Kaplan-Bonetti-Haus, Peter Mayerhofer, dazu Stellung. „Unsere Bewohner haben keine Abmelde- und Anmeldepflicht.“ Daher sei es, so Peter Mayerhofer, auch nicht außergewöhnlich, dass jemand einige Tage nicht gesehen werde. Timo M. galt als ganz unauffälliger, ruhiger junger Mann, der offenbar über wenig soziale Kontakte verfügte. Das tragische Schicksal von Timo M. hat im Kaplan-Bonetti-Haus tiefe Betroffenheit ausgelöst. Peter Mayerhofer: „Wir sind geschockt.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dornbirner Timo M. (20) ist zweites Absturzopfer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.