Dornbirn: Messen bis Ende 2020 abgesagt

Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel.
Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel. ©Hartinger
Einige Fach- und Publikumsmessen wären heuer noch geplant gewesen, doch die Messe Dornbirn zieht Konsequenzen aus der Ampelschaltung auf Orange und sagt nun einige Messen ab.
Herbstmesse mit Maske und Babyelefant

Mit der überraschenden Umstellung von Dornbirn auf Orange sind Fach- und Publikumsmessen im Herbst praktisch nicht mehr plan- und durchführbar, heißt es in einer Aussendung der Dornbirner Messe.

Die Umstellung auf die Farbe Orange erlaubt für Fach- und Publikumsmessen nur mehr eine Durchführung mit einer Personenobergrenze von maximal 250 Personen und ohne jegliche Gastronomie – beides ist für Messen unvorstellbar. Der Messeherbst habe in Österreich mit der Gartenbaumesse Tulln und mit der Dornbirner Herbstmesse planmäßig starten können, auch in Deutschland werden wieder die ersten Messen und Kongresse umgesetzt, so die Dornbirner Messe.

"Müssen Formate schweren Herzens absagen"

Für die Eigenmessen Gustav (16. bis 18. Oktober) und Ach du LIEBE Zeit (14. bis 15. November) bedeutet dies eine Absage für 2020. "Mit der Ampelregelung und der wöchentlichen Anpassung ist eine realistische Planung und Durchführung im Herbst beider Messen zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr möglich, weder für die Aussteller noch für uns als Messeveranstalter. Für die Herbstmesse hatten wir ein COVID-Konzept mit hohen Auflagen, die geplant und erfüllt werden konnten. Jetzt haben wir keinen Anhaltspunkt und keine Sicherheit mehr. Es tut uns sehr leid, und wir müssen schweren Herzens diese beiden Formate für heuer absagen", so Messe-GF Sabine Tichy-Treimel.

Die Maßnahmen zeigen auch Auswirkungen auf Gastveranstaltungen und –messen wie die W3 Fair+ Rheintal. Eine Fachmesse für die Hightech-Branchen Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik, die am 23. und 24. September 2020 zum 2. Mal in Dornbirn stattgefunden hätte und leider ebenso abgesagt werden muss. "Wir bedanken uns bei allen Ausstellern, Besuchern, Partnern und Mitarbeitern, die in den letzten Wochen und Monaten gemeinsam mit uns auf den Neuanfang hingearbeitet haben", schließt Sabine Tichy-Treimel ab.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dornbirn: Messen bis Ende 2020 abgesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen