AA

Diese Themen bewegten die V+ Leser 2023

Diese Themen bewegten die V+-Leser.
Diese Themen bewegten die V+-Leser. ©VOL.AT
Das Jahr neigt sich dem Ende, Grund genug einen Blick zurückzuwerfen.

2023 brachte viele Veränderungen, in Vorarlberg als auch in Österreich und der Welt. Im Ländle hielten der Hangrutsch in Hörbranz und der Siemens-Skandal die Bevölkerung in Atem. Doch auch zahlreiche andere Themen interessierten die V+ Leser besonders - das sind die zehn Artikel, die 2023 am besten gelesen wurden.

10. Neue Krankheit bei Vorarlberger Kind entdeckt

Die Medizinische Uni Innsbruck hat eine neue, extrem seltene Entzündungskrankheit entdeckt. Einem Vorarlberger Mädchen konnte damit nun geholfen werden.

9. Riesen-Hornisse im Anflug? Warum jetzt besonders große Tiere gesichtet werden

Der ein oder andere hat sie vielleicht auch schon gesehen. Denn gerade jetzt im Mai kann man besonders große Hornissen sichten.

8. Todesdrama am K2: Das sagt Extrembergsteiger Theo Fritsche

Der Vorarlberger Extrembergsteiger Theo Fritsche kennt das Himalaya-Gebirge und seine Gefahren.

7. Das hilft gegen Nacktschnecken

Sie lieben feuchten Boden und bringen den einen oder anderen Gartenbesitzer zur Verzweiflung. Zu 100 Prozent kann man sie nicht fernhalten, doch es gibt mehrere Methoden, die helfen können.

6. Warum in Benkos Lecher Hotel Chalet N. nur selten Gäste anzutreffen sind

Das Reich des Immobilientycoons Rene Benko bröckelt. Der Tiroler hat auch in Vorarlberg Kontakte und ein Hotel mit Höchstpreisen und wenigen Gästen.

5. So erlebte Vorarlbergerin das Rammstein-Konzert in Wien

Die Rammstein-Konzerte in Wien stehen im Schatten schwerwiegender Vorwürfe. Eine Vorarlbergerin sprach mit VOL.AT über ihre Eindrücke bei dem Konzert.

4. Vorarlbergs erfolgreichster Skifahrer feiert seinen 60. Geburtstag

Skistar und noch vieles mehr. Mit Marc Girardelli feiert einer der berühmtesten Vorarlberger am 18. Juli einen ganz besonderen Jubeltag.

3. Billa Plus wird zu Sutterlüty: Das sagt Jürgen Sutterlüty zur Übernahme

Ab Herbst werden drei Märkte Teil des Familienunternehmens. “Ein langer Prozess”.

2. Aus für ein weiteres Bauunternehmen

Alteingesessener Familienbetrieb wird nicht mehr weitergeführt, weil es keine Nachfolge gibt.

1. Kein Aprilscherz an den Zapfsäulen: E10 kommt

2012 war der Aufschrei groß, nun hat der Markt für sich selbst entschieden: Bald gibt es E10 an den heimischen Tankstellen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Diese Themen bewegten die V+ Leser 2023