AA

Der ÖM-Vizemeister will den Champion Salzburg besiegen

©Verein
Das Team rund um Kapitän Max Wilfan empfängt das Team der Stunde - die Red Bull Juniors.

Schon diesen Samstag steht das nächste Heimspiel des EHC Lustenau an. Das Team rund um Kapitän Max Wilfan empfängt dabei um 19:30 Uhr das Team der Stunde - die Red Bull Juniors. Die Salzburger konnten die letzten vier Spiele gegen die Sticker für sich entscheiden und stehen an der Tabellenspitze der Qualifikationsrunde. Dennoch könnten genau die Lustenauer die Mozartstädter nochmals ein wenig in Bedrängnis bringen.

Zum bereits sechsten Duell in dieser Saison gastieren die Jungbullen morgen in Lustenau. Dabei konnten die Salzburger die letzten vier Duelle für sich entscheiden und zählen somit auf dem Papier als klarer Favorit. Die Lustenauer sind im Verlauf der Saison in die Außenseiterrolle gerückt. Doch genau diese Ausgangslage könnte dieses Duell sehr interessant werden lassen.

Während es für Lustenau tabellenmäßig um nichts mehr geht und die Jungs frei und ohne Druck aufspielen können, ist Salzburg über die zweite Mannschaft des KAC gestolpert. Die Kärntner haben bewiesen, dass die Jungbullen nicht unverwundbar sind. Mit dieser Niederlage rückte der erste Verfolger aus Cortina wieder gefährlich nahe an die Salzburger heran. Eine Niederlage gegen Lustenau würde die Play Off Qualifikation nochmals ernsthaft in Gefahr bringen.

Der EHC musste im letzten Spiel gegen Sterzing eine Niederlage in der Nachspielzeit einstecken. Doch man konnte während des Spiels erkennen, dass die Mannschaft immer noch um jede Scheibe kämpft und in den Köpfen noch nicht in der Sommerpause ist. Christian Weber gab dem zweiten Torhüter Lukas Reihs die Chance und dieser zeigte eine bärenstarke Vorstellung. Er hielt die Mannschaft über lange Zeit im Spiel. Schlussendlich war er jedoch beim Siegestreffer der Südtiroler chancenlos und konnte die Niederlage auch nicht mehr verhindern.

Gegen Salzburg sind die Sticker auf alle Fälle bis über beide Ohren motiviert. Sie werden alles geben, um dem Tabellenführer nochmals ein Bein zu stellen.

DSDS – Star zu Gast beim EHC Lustenau

Am Samstag mit dabei ist auch ein ganz spezieller Gast. Florian Hasler, der es in die Recalls bei „Deutschland sucht den Superstar“ geschafft hat, wird im VIP-Raum der Rheinhalle Lustenau auftreten und die Gäste musikalisch unterhalten. „Eishockey ist ein großes Hobby von mir und ich freue mich, im VIP-Raum der Rheinhalle Lustenau auftreten zu können,“ so der gebürtige Wolfurter.

EHC Lustenau : Salzburg Juniors

Samstag, 29. Februar 2020, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Tobias Holzer, Jakob Schauer, Christian Eisl, Florian Martin

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • Lustenau
  • Der ÖM-Vizemeister will den Champion Salzburg besiegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen