Demokratische Werte und Gespräch über den Tod

Dr. Michael Tsokos und Irmgard Griss bei Pascal Pletsch in "Vorarlberg LIVE".
Ex-Neos-Mandatarin und ehemalige Präsidentin des Obersten Gerichtshofes Dr. Irmgard Griss und Leiter des Instituts für Rechtsmedizin an der Charité Berlin Dr. Michael Tsokos heute ab 17 Uhr in "Vorarlberg LIVE".

Dr. Irmgard Griss, ehemal. Präsidentin des Obersten Gerichtshofes

"Die Freiheitsrechte gelten nicht unbeschränkt. Die Freiheitsrechte kann man einschränken, wenn ein höherwertiges Interesse gefährdet ist", sagte Irmgard Griss in einem ORF III Interview zum Thema Impfplicht, Anfang November. Impfgegner fühlen sich ihrer Rechte und ihrer Freiheiten beraubt. Laufen die demokratischen Werte Gefahr über Bord geworfen zu werden oder bedarf es einer neuen Definition des Demokratiebegriffes? Darüber und noch mehr redet Pascal Pletsch heute mit Irmgard Griss in "Vorarlberg LIVE".

Prof. Dr. Michael Tsokos, deutscher Rechtsmediziner

Er ist Direktor des Instituts für Rechtsmedizin an der Charité Berlin, Forensikexperte und Bestseller-Autor: Prof. Dr. Michael Tsokos hat keine Hemmungen seine Arbeit mit dem Tod öffentlich zu machen – sei es über Instagram, Youtube oder im Fernsehen. Langweilt der Tod nicht irgendwann? Wie abgebrüht ist Dr. Michael Tsokos wirklich? Und welche Mythen ranken sich um den Tod? Dr. Michael Tsokos gibt heute in "Vorarlberg LIVE" einen genauen Einblick in seine Arbeit als Rechtsmediziner.

Prof. Dr. Michael Tsokos, Foto
© Björn Pauli

VORARLBERG LIVE am Dienstag, 7. Dezember 2021
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Dr. Irmgard Griss, Prof. Dr. Michael Tsokos
Moderation: Pascal Pletsch (Chefreporter VOL.AT)

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • Demokratische Werte und Gespräch über den Tod
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen