AA

Das war der Staufenlauf 2015

Härter geht fast nicht mehr! Ein Vertical Up für den guten Zweck! Der Staufenlauf 2015!
Wetterfeste Läufer

Der Staufenlauf 2015 wurde heuer zum echten Härtetest, was vor allem das Wetter anging.Trotz widrigsten Verhältnissen ließen es sich 150 wetterfeste Sportler – unter ihnen auch 23 Damen – nicht nehmen zur Karrentalstation zu pilgern, um den Staufenlauf in Angriff zu nehmen. Nachdem am frühen Sonntagmorgen vom Rennkomitee die Strecke über die Originaldistanz zum Staufenkreuz freigegeben wurde, stand einem spektakulären Rennen nichts mehr im Wege. Pünktlich um 10 Uhr eröffnete Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann das Rennen. Im 30 Sekunden Intervall schickte der „Stadionsprecher“ mit notariellem Beistand die Läufer auf die Strecke. Auch in diesem Jahr wurde von den TeilnehmerInnen alles abverlangt! Matsch, Schnee, Kälte – genau das richtige für diese Challenge! Am Schluss waren ALLE Sieger, doch der Beste unter den Besten war Patrick Innerhofer!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Das war der Staufenlauf 2015
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen