Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das sagt Altach Sportchef Christian Möckel zur Zukunft des Klubs

©Philipp Steurer
Im Rahmen der Auslosung vom Seehallencup in Hard im Spielcasino Bregenz sprach VOL.AT mit dem neuen Sportdirektor der Rheindörfler.
SCR Altach finanziell gut aufgestellt

Der Liveticker mit Interviews, Fotos von der Auslosung Seehallencup in Hard vom Casino

Christian Möckel ist der Nachfolger von Erfolgs-Manager Georg Zellhofer. Im Rahmen der Seehallencup-Auslosung sprach der Deutsche mit VOL.AT über folgende Themen:

  • Den Seehallencup
  • Was Sportdirektor Möckel über den Winter plant
  • Welche Kaderveränderungen er vornehmen will
  • Welche Schritte im Umfeld für eine erfolgreiche SCRA-Zukunft wichtig waren
  • Und welchen Weihnachtswunsch er hat

Die Seehallen-Cup-Auslosung

Glücksengel Christian Möckel zog HammergruppenHARD/BREGENZ. „Ich find solche Topevents sehr spannend und für die Spieler und Vereine sind die Hallenfußballturnier sehr aufwendig und in den Wintermonaten zeitintensiv. Ich habe in meiner aktiven Karriere sehr gerne und sehr oft in der Halle gespielt, bin ein großer Freund des Bandenzauber auf dem Parkett oder auf Kunstrasen. Leider habe ich als Aktiver nicht sehr viele Pokale gewonnen. Das Hallenmasters in Berlin mit tausenden Zuschauern war das absolute Highlight und mit dem Erreichen des Halbfinale auch wunderschön“, sagt Glücksengel Christian Möckel nach der Auslosung der Gruppenphase vom 7. Forstner Seehallencup im Spielcasino Bregenz.

Zusammen mit FIFA SR-Assistentin Biljana Iskin zog SCR Altachs Sportdirektor die Hammergruppe und bewies ein glückliches Händchen. Mit Altach Juniors und Lauterach treffen gleich zwei Vereine aus der VN.at Eliteliga Vorarlberg schon in der Gruppe aufeinander. Starke Gruppe auch mit SW Bregenz und Austria Lustenau Amateure, also auch hier zwei Klubs der vierten Leistungsstufe des Landes.

Titelverteidiger FC Lustenau bekommt es mit starken Vereinen aus dem Ausland zu tun. Am 2. Jänner startet das 1b-Turnier in Hard, ab 5. Jänner greifen die Einser-Mannschaften erstmals ins Geschehen ein. 

(TK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • SCR Altach
  • Altach
  • Das sagt Altach Sportchef Christian Möckel zur Zukunft des Klubs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen