Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das ist die jüngste Gemeinde in Vorarlberg

©Wikipedia/Friedrich Böhringer
Fast 16 Prozent der Vorarlberger Bevölkerung – und damit etwa jeder Sechste - war mit Stichtag 30. Juni 2018 unter 15 Jahren alt. Im Vergleich mit 2013 sank der prozentuelle Anteil der unter-15-Jährigen um gerade einmal 0,12 Prozent. Das zeigt der VOL.AT-Datenreport.
Ländle der Zweitwohnsitze?
Bald 400.000 Einwohner


Prozentual auf die jeweiligen Einwohnerzahlen gerechnet ist derzeit Blons mit 23,9 Prozent die „jüngste“ Gemeinde im Land.

Wikipedia/Eigeni Arbeit

Foto: Wikipedia/Friedrich Böhringer

Dies war sie auch schon vor fünf Jahren, damals aber noch mit über 24 Prozent. Wieder in die Top-Ten schaffen es auch Fontanella, Eichenberg, Andelsbuch, Bizau, Riefensberg und Thüringerberg.

Warth ist Schlusslicht

Den geringsten Anteil an unter-15-Jährigen weist Warth mit nur knapp 11 Prozent auf. Gefolgt von Mittelberg (11,9 Prozent) und Lech (12,1 Prozent).

Hinweis:
Die grün markierten Gemeinden weisen den höchsten Anteil an unter-15-Jährigen auf, die rot markierten den geringsten.

Am beliebtesten bei den Jungen

Nach Regionen ist das Große Walsertal am beliebtesten bei „jungen“ Menschen mit einem Anteil von über 19 Prozent, gefolgt vom Bregenzerwald (17 Prozent). Am wenigsten unter-15-Jährige gibt es im Kleinwalsertal – dort beträgt der Anteil nur 11,9 Prozent. (VOL.AT)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Das ist die jüngste Gemeinde in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen