CoV-19: Walser befürchtet "Spaltung in der Gesellschaft"

Dr. Harald Walser war am Dienstag zu Gast bei "Vorarlberg LIVE".
Dr. Harald Walser war am Dienstag zu Gast bei "Vorarlberg LIVE". ©VOL.AT
Dr. Harald Walser, Historiker und Ex-Nationalratsabgeordneter war am Dienstag bei "Vorarlberg LIVE" und sprach über das Buch "Ein Engel in der Hölle von Auschwitz" und rechtsextreme Entwicklungen im Land.

Als Historiker hat er soeben das Buch "Ein Engel in der Hölle von Auschwitz" im Falter-Verlag veröffentlicht. Es geht um die Krankenschwester Maria Stromberger (1889-1957), die im Bregenzer Sanatorium Mehrerau ausgebildet wurde und freiwillig ihren Dienst im Konzentrationslager Auschwitz antrat. Dr. Harald Walser beobachtet die rechtsextremen Entwicklungen im Land nicht nur als Historiker, sondern auch als ehemaliger grüner Nationalratsabgeordneter genau. In "Vorarlberg LIVE" geht er heute auf seine Beobachtungen ein und erzählt, wieso ihn die Geschichte von Maria Stromberger schon seit Jahrzehnten begleitet.

Harald Walser über sein neues Buch "Ein Engel in der Hölle von Auschwitz"

Historiker Harald Walser berichtete in "Vorarlberg LIVE", dass die Biografie von Maria Stromberger einzigartig sei. Sie ging damals von der Mehrerau nach Auschwitz, um zu helfen. Harald Walser hat die Geschichte in Buchform verfasst.

Covid-19: Das sagt Harald Walser zu Schulabmeldungen

Wahl in Graz: Harald Walser, hätten sie den Erfolg der KPÖ für möglich gehalten?

Harald Walser, wie stehen Sie zur aktuellen Koalition?

Rechte Gewalt: Warum ist das gerade so aktuell, Herr Walser?

VORARLBERG LIVE am Dienstag, 28. September 2021
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Dr. Harald Walser (Historiker), Verena Eugster (W3 Marketing), Gerd Hölzl (Koblach)
Moderation: Pascal Pletsch (Chefreporter VOL.AT)

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • CoV-19: Walser befürchtet "Spaltung in der Gesellschaft"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen